Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.
Gumpenstein
                             HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein (HBLFA) befindet sich in der Mitte Österreichs, im steirischen Ennstal und ist durch die Zusammenführung der Höheren Bundeslehranstalt Raumberg mit der Bundesanstalt für alpenländische Landwirtschaft im Jahr 2005 entstanden.

Die HBLFA ist als größte Dienststelle des Lebensministeriums in der landwirtschaftlichen Forschung die treibende Kraft für nachhaltiges Wirtschaften im Agrar-, Ernährungs- und Umweltbereich des ländlichen Raumes.

Die Stabsstellen unterstützen die gesamte HBLFA in ihren jeweiligen Bereichen

.

Direktion

Lehre

Forschung

Verwaltung

Stabstellen

Schloss Gumpenstein
Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein ist als größte Dienststelle des Lebensministeriums das Zentrum für Forschung, Lehre und Bildung des ländlichen Raumes.

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein betreut neben dem Hauptstandort in Irdning und dem Moarhof (Bioinstitut, Lehrbetrieb) im benachbarten Pürgg-Trautenfels 2 Zweigstellen und weitere 4 Außenstellen.

Organigramm der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Image



 Zentrale Dienste

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein hat ihren Hauptsitz in der Gemeinde Irdning in der Obersteiermark. Daneben gibt es Zweigstellen in Wels und Lambach sowie Außenstellen in Admont, Piber, Winklhof und Kobenz. Auf diese Weise können wir die unterschiedlichsten Standortbedingungen abdecken.