Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Das Lehrbiotop unserer Schule ist ein großes Feuchtgebiet in Trautenfels, das von den westlich der Bundesstraße gelegenen Teichen gebildet wird. 

Langzeitprojekt Feuchtbiotop

Ziel des Langzeitprojektes ist es, das einzigartige Schulbiotop des HBLA Raumberg systematisch mit Schülern zu erforschen und die Ergebnisse in einer Dokumentationsmappe zu sammeln. Zwischenberichte werden regelmäßig erfolgen und sollen auch veröffentlicht werden.

Aufbauend auf die Studienergebnisse sollen die verschiedensten Detailprojekte folgen, und die Natur unseren Schülern aber auch anderen näher gebracht werden.

Wichtige abgeschlossene Projekte, die für das Langzeitprojekt "Schulbiotop" eine wesentliche Grundlage darstellen:

  1. Errichtung eines großen Beobachtungshochstandes (Projekt: Karl Grabenweger)
  2. Ist-Zustandserfassung und Vermessung des Schulbiotops (Projekt: Pieslinger & Wolf)

Projektentwicklungsübersicht:

  1. Gestaltung und Planung einer Biotop-Infotafel beim Radweg Rastplatz
  2. Erhaltung und Gestaltung der bestehenden Infrastrukturen (Hochstand, Stege...)
  3. Biotopstrukturen und Biotoptypen kleinräumig erfassen und kartographisch darstellen
  4. Pflanzensoziologische Bestandesaufnahmen
  5. Faunistische Beobachtungen: Arterfassungen, Verhaltensbeobachtungen verschiedenster Tiergruppen: z.B. Vögel, Insekten, Spinnentiere, Fische, Benthos, Plankton...
  6. Artenschutzprojekte
  7. Aktionstage für andere Schulen, unter dem Motto: "Schüler lehren Schüler", "Natur begreifen", ...
  8. ... Diese Gliederung ist natürlich erweiterbar!

Umsetzung: Alle interessierten Lehrer und Schüler der HBLA Raumberg können aktiv am Projekt mitwirken. Insbesondere die Bereiche Praxis, Chemie und Geographie sind von den hauptverantwortlichen Biologen eingeladen bei der Umsetzung der Ideen zu helfen.

Kustos für Biologie Prof. DI Werner Süss

Hinweis: Unverbindliche Übung Feuchtraumökologie und Fischerei bei Prof. Werner Süss & Prof. DI Dr. Roman Schaffer