Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Downloads

Download im Detail

Extensivgrünland als wichtigste Ressource für den Agrarumweltindikator HNVF

red Downloads - Umweltressourcen im Grünland - Extensivgrünland als wichtigste Ressource für den Agrarumweltindikator HNVF
 
pdf Downloads - Umweltressourcen im Grünland - Extensivgrünland als wichtigste Ressource für den Agrarumweltindikator HNVF
Datum der Datei: 20.12.2013 11:13:02
Mime Typ: pdf (Mime Type application/pdf)
Dateigröße: 647.09961 kb
MD5-Hash: v.651483def6f185c9358a5b5ed51193eb

 


High Nature Value Farmland (HNVF) wurde von der Europäischen Union für die laufende Programmperiode der ländlichen Entwicklung als wichtiger Agrarumweltindikator eingeführt und muss von den einzelnen Mitgliedsländern im Rahmen der Programmevaluierung verpflichtend ausgewiesen werden. Sowohl die Definition als auch die Vorgangsweise bei der Erhebung von HNVF unterscheidet sich in den einzelnen Ländern beträchtlich und geht von einer einfachen Zuordnung auf Basis von Flächennutzungsdaten bis hin zur komplexen Verschneidung und Gewichtung unterschiedlichster Landnutzungs-, Struktur- und Biodiversitätsdaten. In jedem Fall stellt jedoch Extensivgrünland die wichtigste Ressource für diesen in der breiten Öffentlichkeit bisher noch wenig bekannten Indikator dar. Extensivgrünland findet sich in den meisten Ländern in eher benachteiligten Gebieten und ist sowohl von zunehmender Intensivierung als auch von Nutzungsaufgabe bedroht. Im Rahmen des Interreg -Projektes SALVERE „Semi-natural grassland as a source of biodiversity improvement“ befasste sich ein Arbeitspaket auch mit Fragen zu HNVF. Neben dem status quo hinsichtlich Definition, Ausweisung und Verantwortlichkeit wurden mittels mehrerer Befragungen der Informationsstand bzw. die Einstellung unterschiedlicher Interessensgruppen zu HNVF und Extensivgrünland erhoben. Es zeigte sich dabei, dass das Wissen um HNVF und dessen Bedeutung noch sehr wenig ausgeprägt ist und die befragten Interessensgruppen teilweise sehr divergierende Ansichten hatten. Es braucht daher zukünftig mehr an spezifischer Information zur Bedeutung und Wirkung von HNVF für unsere Umwelt, aber auch zur Rolle der Landwirtschaft im Hinblick auf Natur- und Umweltschutz. SALVERE hat letztlich eine essentielle Basis für die sachgerechte Nutzung von Extensivgrünland als wichtige Quelle für Biodiversität gelegt und den zahlreichen Anwendern mit einem wissenschaftlich fundierten Handbuch ein praktikables Werkzeug zur Verfügung gestellt.

 

High Nature Value Farmland (HNVF) has been implemented by the EU as an important agri-environmental indicator for the running programme period of rural development. HNVF has to be displayed compulsory by the EU member states. Both the definition and also the approach of identification of HNVF is strongly different in several countries and ranges from a simple classification based on land use data to complex combination of various land-use, structural and biodiversity data. But in all cases semi-natural grassland can be seen as the most important source for this indicator that is not well known in public so far. Extensively used grassland is in most countries located in more unfavourable regions and is threatened by intensification as well as by land abandonment. Within the Interreg-project SALVERE „Semi-natural grassland as a source of biodiversity improvement“, one work package was dealing with aspects of HNVF. Apart from the status quo in terms of definition, designation and responsibility, the attitude towards and the information level on HNVF have been observed by means of questionnaires which were answered by different groups of stakeholders. It could be shown that HNVF and its importance is not well known at all and there were strongly contrasting opinions of the different stakeholders on some of the mentioned topics. There is the need for more specific information on the importance and effect of HNVF on our environment but also on the role of agriculture in terms of nature conservation and environment. SALVERE has finally provided an essential basis for an appropriate use of semi-natural grassland as an important source of biodiversity and has also provided a practicable tool for various users by a scientifically based handbook.

 

Pötsch, E.M., Krautzer, B. und Bartel A. (2012): Extensivgrünland als wichtigste Ressource für den  Agrarumweltindikator HNVF. Bericht zum 17. Alpenländischen Expertenforum, LFZ Raumberg-Gumpenstein, 65-71

 

Download

_R___ptsch_artenvielfalt_01____pard17bd8b3bfd7d5d32c3c15735e42bc70_dat1387530782 Downloads - Umweltressourcen im Grünland - Extensivgrünland als wichtigste Ressource für den Agrarumweltindikator HNVF