Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

alt
Projektleiter: Mag. Thomas Guggenberger, MSc

SUPGIS begleitet den Ausbau von erneuerbaren Energiequellen als Planungs- und Optimierungswerkzeug. Vor allem die Balance zwischen der Nahrungsproduktion und dem Flächenbedarf für erneuerbare Energieträger steht im Zentrum.

Durch eine räumlich navigierbare Verbindung der Produzenten von Energie und/oder Nahrungsmitteln über das Straßen-, Bahn- und Stromnetz mit den Konsumenten kann die Auswirkung des steigenden Flächenverbrauches für erneuerbare Energie simuliert werden. Eine energetische Eigenbilanz (Verbrauch von biogener und fossiler Energie) bildet die interne Grundlage. Eine Bindung der Standortmöglichkeiten an die individuellen Techniken der Energieproduktion führt zu einer räumlichen Optimierung. Durch die Anwendung wirtschaftlicher, sozialer oder politischer Regeln in diesem Netzwerk wird eine optimierte Regionalisierung der Land-, Forst- und Energiewirtschaft entstehen. Das Ergebnis des angewandten Forschungsprojektes schafft einerseits Diskussionsgrundlagen zur nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes, ist aber auch selber Planungswerkzeug.

Please Wait

 

GIS als Steuerungs- und Optimierungssystem für die nachhaltige Nahrungs- und Energieversorgung

Guggenberger Thomas (2007 - 2009)