Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Mähaufbereiter
Projektleiter DI Alfred Pöllinger

Die Futterernte am Grünland ist insbesondere beim ersten Schnitt an kurze Zeiträume gebunden, um gute Futterqualitäten zu erzielen. Wenn kurze Schönwetterperioden nicht genutzt werden können, bedeutet dies meist einen verspäteten Mähtermin und damit verbunden einen Qualitätsverlust für das Futter. Deshalb entwickelte die Firma Pöttinger einen Mähaufbereiter mit Knickzetter und Breitschwadablage.

Dieser wurde hinsichtlich des Einflusses auf die Abtrocknungsbedingungen am Feld, der Siliereigenschaften, der Feldverluste und des Leistungsbedarfes auf einem Wechselwiesenstandort beim ersten und zweiten Schnitt mit einem herkömmlichen Mähwerk verglichen.

Please Wait

 

Der Mähaufbereiter mit Breitschwadablage - Untersuchungen bezüglich Abtrocknungsverhalten am Feld und am Futterstock, Siliereigeschaften, Futterqualität und Leistungsbedarf im Vergleich zu herkömmlich geernteten Futter

Pöllinger Alfred (1999 - 2002)