Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Pflanzenbau und Kulturlandschaft
Im Institut für Pflanzenbau und Kulturlandschaft findet die wissenschaftliche und systematische Bearbeitung aller Fragen des Pflanzenbaus, insbesondere der Grünlandwirtschaft in Vernetzung mit Fragen der Kulturlandschaft und des ländlichen Raumes statt.

Allgemeine Forschungsziele des Institutes:

  • Systematische Bearbeitung aller Fragen des Grünlandmanagements
  • Angewandte Forschung in exakten Labor- und Feldversuchen sowie mittels Feld- und Fallstudien
  • Interdisziplinäre Untersuchungen zum Thema Nährstoffhaushalt inklusive der Erfassung von Stoffflüssen
  • Einsatz Geographischer Informationssysteme im Bereich der landwirtschaftlichen Forschung
  • Bearbeitung aktueller Fragen zur Futterernte und Futterkonservierung
  • Wissenschaftliche Bearbeitung bodenkundlicher, ökologischer und botanischer Fragen
  • Einsatz von unterschiedlichen Lysimetersystemen
  • Züchterische Bearbeitung von Gräsern und Leguminosen für die Herstellung hochwertiger Saatgutmischungen für das Grünland
  • Gestaltung, Anpassung und Evaluierung des österreichischen Umweltprogramms für das BMLFUW

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Doz. DI Dr. Karl Buchgraber
Pflanzenbau und Kulturlandschaft
(CV)
Univ.Doz. Dr. Erich M. Pötsch
Grünlandmanagement und Kulturlandschaft
(CV)
Dr. Bernhard Krautzer
Vegetationsmanagement im Alpenraum
 (CV)
Dr. Wilhelm Graiss
Vegetationsmanagement im Alpenraum
 (CV)
Mag. MSc Dr. Andreas Schaumberger
Agrar- und Umweltinformatik
 (CV)
Dr. Andreas Bohner
Umweltökologie
(CV)
Dr. Markus Herndl
Umweltökologie
(CV)
Ing. Reinhard Resch
Futterkonservierung und Futterbewertung
(CV)