Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Image
Projektleiter: Dr. Bernhard Krautzer

Die Rückführung ehemals intensiv geführter Grünlandflächen zu Streuwiesen mit gehobenem naturschutzfachlichem Wert erhält vor allem im Rahmen der NATURA 2000 Programme steigende Bedeutung. Speziell im Steirischen Ennstal kam es zu großen NATURA 2000 Gebietsausweisungen, in deren Rahmen steigender Bedarf an Rückführung und künstlicher Anlage von einschnittigen Streuwiesen besteht.

Im Rahmen dieser WT sollen bestehende, statistisch exakt angelegte Monitoringflächen zu diesen Fragestellungen bonitiert und beprobt werden. Ziel ist, allgemein gültige Grundlagen zur künstlichen Anlage bzw. ökologischen Verbesserung von extensiv genutzten Streuwiesen zu erarbeiten.

Ziele des Projektes: Die Anlage und Entwicklung naturschutzfachlich und ökologisch hochwertiger extensiver Feuchtwiesen- und weiden sowie von Großseggenrieden wird nach herrschender Fachmeinung als nicht möglich angesehen. Kombiniert mit Know How aus der standortgerechten Begrünung mittels Heudrusch- und Heumulchsaaten (Krautzer et al. 2000) wurde im Bereich des NATURA 2000 Gebietes "Wörschacher Moor und ennsnahe Bereiche" eine statistisch exakte Versuchsfläche im Rahmen eines mehrjährigen Monitorings angelegt. Im Rahmen der WT soll dieser Versuch bonitiert und evaluiert werden, um allgemein gültige Vorgaben zur künftigen Anlage, Pflege und Entwicklung solcher Flächen im gesamten Bundesgebiet zu ermöglichen. Gerade von Seiten der Nationalparkbetreiber, Behörden und Landschaftsplaner besteht sehr großes Interesse an diesem Vorhaben. Zusätzlich sollen die Daten Grundlage für weitere Entwicklungen noch umzuwandelnder Flächen im Bereich des FFH Vogelschutzgebietes "Rosswiesen" liefern.

Weitere Informationen zur Projektabwicklung gibt es in der Datenbank für Forschung und nachhaltige Entwicklung (Dafne) -> Link

Please Wait

 

Anlage und Pflege naturschutzfachlich wertvoller Streuwiesen im mittleren Ennstal

Krautzer Bernhard (2008 - 2009)