Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Image

Projektleiter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Ziel des Projekts ist, näher an die Ergebnisse der landwirtschaftlichen Programme zu kommen und auch die Bodenuntersuchung, besonders unter der umweltfreundlichen Bewirtschaftung besser zu verstehen. Die Beurteilung der Stabilität der Bodenaggregate anhand moderner, an der BAL Gumpenstein verbesserter exakter Messmethoden und die durch Zahlen ausgeprägte Messergebnisse ist dabei von besonderem Wert.


Auf die große Variabilität der Boden- und Klimaeigenschaften, nicht zuletzt auch auf einen hohen Anteil an Flächen mit einem streng regulierten Bewirtschaftungsregime in Schutzgebieten und Naturparks ist die Entfaltung beachtlicher Diversität in der Tschechischen Republik zurückzuführen. Auch die Grenzen der Spezialisierung in praktischen Betrieben, die ökonomischen Verhältnisse, sowie die beschränkten Absatzmöglichkeiten von landwirtschaftlichen Produkten spielen hier eine wichtige Rolle. Aufgrund von Erkenntnissen der Experten, nach welchen der Boden bewirtschaftet wird, geht hervor, dass die Boden-, Land- und Grundwasserbelastung von der Intensität der Bodennutzung abhängig ist.

Die Rationalisierung der Pflanzenproduktion kann aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit für den Anbau von Ackerkulturen nicht gesichert werden. Die Problemlösung wird nicht nur die exakten Forschungsarbeiten (auf Dauerversuchen im Feld) beinhalten, sondern auch das Überprüfen der verschiedenen Modelle der Bewirtschaftung in ausgesuchten landwirtschaftlichen Betrieben, was die ökonomische Lebensfähigkeit der vorgeschlagenen Systeme besser zu beurteilen ermöglicht.

Please Wait

 

Aggregatstabilität Tschechien

Eder Gerfried (2001 - 2002)