Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

22_zeigerpflanzen
Projektleiter: Bohner, Andreas Dr.

Zeigerpflanzen sind Bioindikatoren, mit deren Hilfe die Standortsbonität rasch und flächenhaft beurteilt, Standortsveränderungen, Düngungs- und Bewirtschaftungsfehler frühzeitig erkannt, standortspezifische Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet und der Düngerbedarf abgeschätzt werden können. Allerdings werden zurzeit in der Grünlandwirtschaft insbesondere bei Düngerempfehlungen Zeigerpflanzen als Methode zur Beurteilung der Nährstoffversorgung von Grünlandböden viel zu wenig eingesetzt. Zeigerpflanzen können dabei aber eine wertvolle Hilfestellung leisten.

Die primären Ziele der wissenschaftlichen Tätigkeit sind daher:

  • Auflistung der wichtigsten Zeigerpflanzen des Grünlandes
  • Beschreibung der wesentlichen Erkennungsmerkmale
  • Darstellung bzw. Überprüfung des ökologischen Verhaltens und des Zeigerwertes.

Weitere Informationen zur Projektabwicklung gibt es in der Datenbank für Forschung und nachhaltige Entwicklung (Dafne) -> Link