Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Grünfutterernte
Das Vegetationsstadium übt einen entscheidenden Einfluss auf den Futterwert des Grünlandfutters aus.
Der vorliegende Versuch soll den Einfluss unterschiedlicher Nutzungshäufigkeiten des Grünlandes (2, 3 oder 4 Schnitte pro Jahr) auf den Futterwert in vivo aufzeigen. Darüber hinaus wird die Futteraufnahme (Verzehrbarkeit) erfasst.

Prokjektleiter: Univ.-Doz. Dr. Leonhard Gruber

 

Als Neuheit gegenüber zahlreichen sog. Nutzungsversuchen ist zu werten, dass nicht nur der Aspekt der Verdaulichkeit (in vivo) beleuchtet wird, sondern darüber hinaus auch die Futteraufnahme (Verzehrbarkeit) erfasst wird. Die Futteraufnahme übt in ihrer Wirkung auf die mögliche Besatzdichte einen entscheidenden Einfluss auf das Ergebnis pro Flächeneinheit aus und erweitert damit den Interpretationshorizont des Versuches beträchtlich.

Der Versuch soll Entscheidungshilfen für die Praxis und Beratung liefern, zu welchem Schnittzeitpunkt das Grünland optimal geerntet werden soll. Dabei spielen Quantität und Qualität eine Rolle, außerdem sind bei der Beurteilung des optimalen Schnittzeitpunktes das Kraftfutterniveau, die angestrebte Leistung und das Laktationsstadium zu berücksichtigen.

Der Versuch wurde über einen Zeitraum von sechs Jahren (1999 - 2004) auf drei verschiedenen Dauergrünlandstandorten durchgeführt, um Jahres- und auch Standorteinflüsse zu berücksichtigen. Durch die verschiedenen Standorte werden verschiedene Bodenarten und Pflanzengesellschaften erfasst, die unterschiedlich auf Düngungs- und Nutzungsintensität reagieren können. Die drei Versuchsstandorte befinden sich in der Umgebung des LFZ Raumberg-Gumpenstein, unterscheiden sich jedoch hinsichtlich Exposition, Bodentyp, Bodenart, Gründigkeit und Pflanzengesellschaft. Dadurch wird eine größere Aussagekraft der Versuche erreicht bzw. sind die Ergebnisse auf einen breiteren Bereich anwendbar.

Weitere Informationen zur Projektabwicklung gibt es in der Datenbank für Forschung und nachhaltige Entwicklung (Dafne) -> Link

 

Please Wait

 

Futteraufnahme und Verdaulichkeit (in vivo) von Wiesenfutter unterschiedlicher Vegetationsstadien

Gruber Leonhard (2000 - 2004)