Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

44 2013 oengene
Die Österreichische Nationalgesellschaft für Genreserven (ÖNGENE) ist der Nationale Brennpunkt für tiergenetische Ressourcen in Österreich. Auf dieser wissenschaftlichen Plattform begegnen sich Forschung, Tierzucht und private Generhaltungszucht und erarbeiten gemeinsam Lösungen für die Erhaltungszucht seltener Nutztierrassen.

Projektleiter: DTzt.in Beate Berger

 

Die fachlichen Vorschläge dienen dem Lebensministerium als Grundlage für die Maßnahme „Seltene Rassen“ im Rahmen des österreichischen Programmes für eine umweltgerechte Landwirtschaft (ÖPUL).

Seit 1998 ist die Geschäftsführung der ÖNGENE im Institut für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität der Nutztiere beheimatet.

 

Please Wait

 

Erhaltung seltener Nutztierrassen

Fischerleitner Franz (2007 - 2020)