Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

40 2012 zitzenpflege
Bei Milchkühen sollte in der Vollweidezeit zumindest einmal täglich eine Zitzenpflege erfolgen.

Autor : Priv. Doz. Dr. DI Andreas Steinwidder

Die Umstellung von der Stallhaltung auf die Weidehaltung stellt auch für die Zitzenhaut von Milchkühen eine Belastung dar, weil Kälte, Hitze, Regen und Sonneneinstrahlung die nicht an diese Konditionen gewöhnte Zitzenhaut belasten. Eine rissige und nicht geschmeidige Zitzenhaut kann Euterentzündungen fördern. Die am Markt befindlichen Euterpflegemittel enthalten Pflegesubstanzen, um die Zitzenhaut geschmeidig zu halten. Außerdem sind in manchen Produkten Substanzen enthalten, die Fliegen abhalten können. Eine langsame und zeitige Umstellung auf Weidehaltung im Frühjahr ist auch günstig für die Zitzenhaut.