Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

45 2016 sprossen auch in der schweineernaehrung1
Das Keimen von Samen zur menschlichen Ernährung wird schon seit Jahrtausenden praktiziert. Eine Verbesserung der Verdaulichkeit, Erhöhung des Vitamingehaltes und Anreicherung von Mineralstoffen soll dadurch erreicht werden.

Beim Schwein hat man jedoch die Eiweißversorgung im Focus. Eiweiß ist der Baustoff, aus dem Muskeln und damit Fleisch entstehen und der ist in der Biologischen Fütterung Mangelware. Deshalb wurde am Institut für Biologische Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur untersucht, ob Ackerbohnenkeimlinge mehr Wachstum ermöglichen, als die ungekeimten Bohnen.

Link zum Pressetext: Sprossen auch in der Schweineernährung?

Link zum Abschlussbericht: Eignung von gekeimten Ackerbohnen für die Bio-Ferkelaufzucht