Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

alt

Am Dienstag, dem 20. Juli 2010, wurde im Montessori-Kindergarten-Irdning ein Tastweg errichtet...

 

zu den Bildern

Auch im Sommer sind die Kinder und Kindergartenpädagoginnen in Irdning sehr aktiv. Viele Kinder besuchen in der ersten Hälfte der über 10 Wochen dauernden Sommerferien derzeit den Montessori-Kindergarten in Irdning. Das schöne Wetter wurde genutzt, um in der zweiten Freienwoche den lang ersehnten Barfußweg anzulegen.

Die Knochenarbeit übernahm Andreas Köberl, Schüler von Raumberg-Gumpenstein und erster Praktikant im Rahmen der Science Week. Diese Woche dient den jungen SchülerInnen als Praktikum zum Kennenlernen der Forschungsarbeiten und Projekte am LFZ Raumberg-Gumpenstein und wird heuer zum ersten Mal erprobt.

Nach einer genauen Recherche der Möglichkeiten für den Tastweg vor Ort und In-formation über Bodenaufbau, Fundament und Gestaltung der Anlage erfolgte der „schweißtreibende Aushub“ des Erdmaterials in der größten Mittagshitze. Der Bauhofleiter der Gemeinde Irdning, Perr Peter, kümmerte sich um die Anlieferung von Kies, welcher als guter Drainageuntergrund funktioniert. Von der Firma Holzbau Irdning wurden die Holzlatten für die Wegabgrenzungen hergestellt und die Holzstümpfe nach Maß zugeschnitten. Die Kindergartenkinder unterstützen beim An- und Abtransport der Steine genauso wie beim Verlegen von Kies, Sand und Rindenschnitzeln.

Gleich nach der Fertigstellung wurde der Weg von allen natürlich „barfuß“ getestet. Neben der im Frühjahr errichteten Weidenlaube bildet der Tastweg nun einen weiteren bleibenden Natur-Meilenstein im Montessori-Kindergarten Irdning aus der Forschungswerkstatt Liezen.


(Das Projekt ist Teil der „Forschungs- und Erlebniswerkstatt Liezen“, eine generation innovation Pilotregion als Initiative des BMVIT und BMUKK unter der Leitung des LFZ Raumberg-Gumpenstein.)