Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.
alt

Am Montag, dem 7. Juni 2010, machten die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Wörschach eine Exkursion in den Weidendom des Nationalpark Gesäuse...

Am Montag, dem 7. Juni fuhren 39 SchülerInnen der Volksschule Wörschach, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen in den Nationalpark Gesäuse, um im Weidendom Wasser und Boden zu erforschen.
Im Tümpel suchten die Kinder nach Wassertierchen. Köcherfliegenlarven, Gelbrandkäfer, etc. wurden dann genauestens unter dem Mikroskop betrachtet. Im Mikrotheater, konnten die jungen ForscherInnen, die Insekten sogar auf eine große Leinwand projizieren und beobachten.
Nachdem ausreichend geforscht wurde, besuchten die interessierten SchülerInnen noch den Erlebnisweg "Lettmaier-Au". Dort konnten sie zum Beispiel anhand einer Säule den Aufbau des Bodens sehen, die Geschichte einer Buche mitgestalten, und einige tierische Bewohner des Nationalparks anhand von 3D-Bildern begutachten.


(Das Projekt ist Teil der „Forschungs- und Erlebniswerkstatt Liezen“, eine generation innovation Pilotregion als Initiative des BMVIT und BMUKK unter der Leitung des LFZ Raumberg-Gumpenstein.)