Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Bei COST-Aktionen geht es vor allem um den wissenschaftlichen Austausch:
COST fördert die beteiligten Wissenschaftler durch Finanzierung wissenschaftlicher Veranstaltungen (Workshops und Konferenzen), Reisekosten von ForscherInnen zu wissenschaftlichen Zwecken und zu Ausschusssitzungen, sowie Publikationen. Insbesondere junge ForscherInnen nutzen verstärkt den Austausch von Forschungsinformationen im Rahmen der Workshops und die Gelegenheit andere Labors und Forschungsinstitutionen zu besuchen.


BEREICHE:
Die Initiative COST gliedert sich allgemein in neun verschiedene Bereiche:

  • Biomedizin und Molekulare Biowissenschaften
  • Chemie und Molekulare Wissenschaften und Technologien
  • Geowissenschaften und Umweltmanagement
  • Ernährung und Landwirtschaft
  • Forstwirtschaft, Produkte und Services
  • Personen, Gesellschaft, Kultur und Gesundheit
  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Werkstofftechnik, Physikalische- und Nanowissenschaften
  • Transport und städtische Entwicklung


AUSSCHREIBUNGEN / COLLECTION DATES:
Anträge können zu den sogenannten „Collection dates“ eingereicht werden, müssen aber Partner aus mindestens 5 COST-Ländern enthalten. Die Laufzeit beträgt durchschnittlich vier Jahre, wobei jährlich mit einer finanziellen Unterstützung von ca. EUR 100.000 zu rechnen ist.

  • Nächste Möglichkeit zur Einreichung von Preliminary Proposals ist voraussichtlich der 30. September 2011.

WEITERE INFORMATIONEN / DOWNLOADS: