Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Re
Geschätztes Kollegium, liebe Schülerinnen und Schüler,

Ich freue mich sehr über die Aufnahme in das Team der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, wo ich ab Sommersemester 2013 die Klassen 1B sowie 1S im Fach Englisch unterrichten werde.

Im Folgenden möchte ich Ihnen bzw. euch einen kurzen Einblick in meine Biografie sowie in meine persönlichen Interessen geben.

Geboren 1989 in Linz, habe ich den bisher größten Teil meines Lebens in Oberösterreich, genauer gesagt in der Marktgemeinde St. Florian bei Linz, verbracht. Meine Ausbildungslaufbahn begann ich in der örtlichen Volksschule und der Unterstufe des BG Enns. Um meinen kreativen Neigungen nachzugehen, entschied ich mich sodann für einen Schulwechsel in die HTL1 Linz, wo ich meine Ausbildung zur diplomierten Grafik- und Kommunikationsdesignerin 2008 abschloss. Auch im Studium sollte die Kreativität sowie das Interesse an Sprachen nicht zu kurz kommen: Von 2008 bis 2013 studierte ich die Lehramtsfächer Bildnerische Erziehung und Englisch an der Universität für Angewandte Kunst und an der Universität Wien. Diese Ausbildung schloss ich mit einer kunsthistorischen Diplomarbeit mit dem Titel „Faience Tankards of the Augendopler Collection“ ab, welche in enger Verbindung mit meinem Zweitberuf – neben meiner Tätigkeit als Lehrerin betreue ich als Archivarin eine private Kunstsammlung – steht.

Soweit zu meiner Biographie – abschließend möchte ich nun die mir häufig gestellte Frage nach dem Grund für meinen Umzug in die schöne Obersteiermark beantworten. Da ich in meiner Freizeit am liebsten die Natur – sei es auf Schiern, zu Fuß oder dem Mountainbike bei ausgedehnten Schi-, Kletter- oder Radtouren – erkunde, war es für mich naheliegend, meinen Lebensmittelpunkt nach dem Studium in das Ennstal zu verlegen, wo ich auch für meine künstlerischen Ambitionen im Bereich fotorealistische Ölmalerei Inspiration finde. Weiters verbringe ich meine Freizeit gerne mit Literatur und analoger Fotografie.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und hoffe, viel Positives zur Raumberger Schulgemeinschaft beitragen zu können.

Herzlichst,

Mag. Elke Reiserbauer

_R___reiserbauer_klettern-sauzahn-laussa____parfce206382c0201debb56d6c174a9728c_dat1362656036 Mag. Elke Reiserbauer stellt sich vor - Februar 2013
Archiv
Schi

Fotos Reiserbauer / 20. Februar 2013