Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Schulärztin Dr. Jansenberger
Unsere Schulärztin Dr. med. univ. Marion Jansenberger

 

Schularztzeiten 2015/2016:

Montag 10.40-12.40
Mittwoch 7.50 -9.50    
Donnerstag 13.00-15.00

Schulische Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Mein Name ist Marion Jansenberger und ich habe im Jänner 2012 die Nachfolge von Dr. Bernd Griesmaier als Schulärztin angetreten. Nach dem Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz war ich im Rahmen meiner Ausbildung in den Krankenhäusern Kirchdorf und Bad Ischl tätig, danach habe ich in der Psychosomatischen Klinik Bad Aussee und zuletzt im Landeskrankenhaus Rottenmann gearbeitet. Neben meiner Tätigkeit als Schulärztin am BORG und an der HBLA Bad Aussee vertrete ich immer wieder verschiedene niedergelassene Ärztekollegen im Bezirk. So ist es mir möglich auch als Schulärztin die nötige Routine in der Akutmedizin nicht zu verlieren. Zusätzlich zu meiner Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin habe ich zahlreiche Zusatzausbildungen absolviert und ich bin ständig bemüht mein Wissen zu erweitern und es am neuesten Stand der Medizin zu halten.
Zu meinen Hobbys zählen Unternehmungen mit der Familie, gutes Essen und die Natur.
Ich wünsche uns eine gute Zusammenarbeit und eine möglichst gesunde gemeinsame Zeit!

AUFGABEN DES SCHULARZTES:

Als Schulärztin bin ich Anlaufstelle für Schüler, Eltern und Lehrer in allen Fragen die Gesundheit und Krankheit betreffend. Für einen Besuch bei mir während meiner Sprechstunden ist kein Termin notwendig und es entstehen natürlich keine Kosten. Zu meinen Aufgaben zählen:
-    Durchuntersuchung aller Schüler insbesondere vor schulbezogenen Veranstaltungen
-    Feststellung körperlicher Defizite und Mitteilung solcher an die Eltern
-    Notfallmedizinische Versorgung
-    Beratung von Schülern, Eltern, Lehrern und Erziehern in Gesundheits- und Krankheitsfragen (z. B. chronische Erkrankungen, Drogen, Sexualität, Impfungen, psychische Probleme,…)
-    Sanitäre Aufsicht
-    Mitarbeit an Gesundheitsprojekten
-    Statistische Arbeit und Dokumentation
-    Enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Medizinern, um eine gute medizinische Versorgung der Schüler zu ermöglichen

 

Weil ich der ärztlichen Schweigepflicht unterliege, kann und möchte ich hier in der Schule zu einer Vertrauensperson in Sachen Gesundheit und Krankheit  werden und die Schülerinnen und Schüler durch ihre Zeit in Raumberg begleiten.

Ich freue mich auf euren / Ihren Besuch!

Dr. Marion Jansenberger

Jänner 2012