Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

FuL 1L

Eine Besonderheit der HBLFA Raumberg-Gumpenstein ist die enge Vernetzung zwischen Forschung und Lehre. Jedem Unterrichtsfach sind passend zum Lehrplan Forschungsmodule zugeteilt, die unsere Lehrenden buchen und die dann von unseren Forschern und Forscherinnen abgehalten werden.

s 2019 biotoptag 01
Nach intensiver Vorbereitung und Planung war es am Dienstag dem 28. Mai 2019 endlich soweit, das Projekt „Wo es kriecht und krabbelt“, der 4b Klasse, am Biotop der HBLFA Raumberg-Gumpenstein in Trautenfels in die Tat umzusetzen.

Da das Wetter leider nicht mitspielte, erhielten wir die Möglichkeit, das Projekt im Gastgarten des Fischrestaurants im Trockenen durchzuführen. Einen großen Dank an dieser Stelle an Familie Rieger und v.a. an Herrn Erwin Gruber, der auf großartige Weise für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgte. Auch möchten wir uns bei Frau Msc Lena Sonnleitner und der 3. Klasse des Umwelt- und Ressourcenmanagement Jahrgangs bedanken, welche ebenfalls eine Station betrieben.
Vormittags besuchten uns die 3. Klassen der Volksschulen Irdning und Stainach, um beim Stationenbetrieb, nach dem Motto „Wo es kriecht und krabbelt“, alles rund um das Leben im und um das Biotop zu erfahren. Nicht nur die Kinder hatten viel Spaß, sondern auch deren Lehrkräfte, die mit ihnen interessiert von Station zu Station wanderten.
Nach einer gesunden Jause für die SchülerInnen der Volksschulen und für uns ging es um 14:00 Uhr mit Führungen für wind- und regenfeste Besucher um das Biotop. Auch hatten wir erneut die Freude, einige Kinder durch den Stationenbetrieb zu führen.
Allem in allem war es trotz des schlechten Wetters ein sehr schöner und gelungener Tag. Wir hoffen natürlich, dass es den Besuchern ebenso gefallen hat und sie einiges Neues über das Leben rund um unser Biotop erfahren konnten.

Biotoptag 2019
Wo es kriecht und krabbelt – Biotop Projekt der 4b Klasse

Seit 2013 beschäftigten sich immer wieder Projektgruppen der HBLFA Raumberg-Gumpenstein mit dem Biotop beim Schloss Trautenfels. Das fast verlandete Biotop wurde von den SchülerInnenn saniert und wieder zu einem wertvollen Lebensraum für vielfältige Arten gemacht, wie beispielsweise dem Eisvogel oder dem Fischreiher.
Des Weiteren versorgt das Biotop die Fischzucht Rieger mit einem ständig frischen Wasserzufluss und bietet eine Wohlfahrtsfunktion für viele Besucher, die an diesem schönen Ort einfach die Seele baumeln lassen wollen.

Nun ist es an der Zeit diese jahrelange Arbeit der Öffentlichkeit zu zeigen. Um diesen Ort mit all seinen Schönheiten richtig erleben zu können, laden wir, die 4b Klasse der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, Sie herzlich zu unserem Biotoptag am 28.Mai 2019 von 14:00 bis 17:00 ein.

Bei dieser Gelegenheit können Sie das Biotop mit allen Sinnen erleben und entspannt ihren Nachmittag verbringen. Wer sich zum Thema Biotop und Naturschutz informieren möchte, kann sich auch gerne von Schülerinnen und Schülern der HBLFA Raumberg-Gumpenstein durch das Biotop führen lassen. Auch für die Kleinen wurde bereits vorgesorgt - es warten tolle Stationen zum Mitmachen.

Auf Ihr kommen freut sich die 4b Klasse der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

s 2019 fachtdiplomarbeiten
Die Kurzfassungen der Fachdiplomarbeiten 2018/2019 stehen zum Download zur Verfügung

 

Im 3. Jahr unserer 5-jährigen Ausbildungsformen ist die Forsttechnik ein wichtiger Bestandteil des Lehrplans. Aus diesem Grund findet auch jährlich eine Forstwoche in den forstlichen Ausbildungsstätten Ossiach und Traunkirchen (bzw. bisher Ort) statt. Seit gestern trotzen unsere Schülerinnen und Schüler der 3L und 3U dem Regen und erlernen und erproben forstliche Praktiken und Arbeitsweisen. 

Wir wünschen unseren SchülerInnen und Schülern noch eine erfolgreiche, spannende und halbwegs trockene Forstwoche!