Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

40 2017 weidefachtage
Auch im heurigen Jahr 2020 veranstalten Bio-Austria, die Agrarpädagogischen Hochschule und das Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein gemeinsam neuerlich eine
mehrtägige Weidepraktiker/innen-Ausbildung (4 Module, 7 Tage) für Interessierte aus Praxis, Beratung, Lehre und Forschung.

 

 

 

 

Ziele und Nutzen des Weidepraktiker/innen-Lehrgangs:
• Der Weidelehrgang vertieft das vorhandene theoretische und praktische Weidewissen in der Rinderhaltung.
• Neben dem fachlichen Input wird mit den „Weideschulen“ ein innovatives Beratungskonzept angewandt, welches die angehenden Weidepraktiker befähigt, ihr erlerntes Wissen zur Weidehaltung an landwirtschaftliche Betriebe bzw. Berufskollegen praxisnah weiterzugeben.
• Rinderhaltende Betriebe werden bei der Optimierung der Weidehaltung zielgerichtet unterstützt.

Hinweis für Weide-Neueinsteiger: Für Weide-Neueinsteiger/innen werden eigene Kurse von Seiten der Beratung und Forschung in den Bundesländern angeboten.
Bitte informieren sie sich dazu bei den Bio-Beratungsstellen Ihres Bundeslandes.

Referenten/innen des Weidepraktiker/innen-Lehrgangs:
Erfahrene Weide-Experten/innen aus Forschung, Beratung und Praxis aus dem In- und Ausland.

Orte der Ausbildung:
Es werden 2020 jeweils ein Ausbildungslehrgang für die südlichen Bundesländer (Schwerpunkt Steiermark/Kärnten/teilweise Oberösterreich) bzw. nord-westlichen Bundesländer (Schwerpunkt Oberösterreich/Niederösterreich/Salzburg) angeboten.
An jedem „Modul-Tag“ werden auch Bauernhöfe mit Weidehaltung besucht – Praxisbezug ist uns sehr wichtig!

Programm und Anmeldung:
Nähere Informationen zum Programm und den Terminen bzw. zur Anmeldung erhalten Sie direkt bei
DI Veronika Edler Bakk.techn.
BIO AUSTRIA, Landwirtschaft
Tierhaltung, Innovation und Forschungskoordination
Auf der Gugl 3/3, A-4021 Linz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T: +43 732 654 884-254; M: +43 676 842 214 254