Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein als Leitbetrieb des ländlichen Raums trägt die große Verantwortung, die Gesellschaft für die besonderen Belange der Landwirtschaft zu sensibilisieren und kompetentes Personal für diesen Bereich auszubilden.

Als größte Dienststelle des BMNT (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) mit rund 300 Mitarbeitern stellt die HBLFA die österreichweit treibende Kraft für nachhaltiges Wirtschaften in den Bereichen Agrar, Ernährung und Umwelt des ländlichen Raums dar. Neben der Forschungsarbeit zählt die praxisorientierte landwirtschaftliche Ausbildung in den Bereichen Agrarmanagement und Umwelt- und Ressourcenmanagement zu den tragenden Säulen der HBLFA.

Forschen und Lehren auf höchstem Niveau
Qualitativ hochwertiges Forschen und Lehren sind wichtige Grundpfeiler der HBLFA. Daher ist die Einrichtung bestens ausgestattet und verfügt am Standort Raumberg-Gumpenstein über ein Schülerinternat, einen konventionell und einen biologisch bewirtschafteten Lehrbetrieb mit eigenem Tierbestand, über einen Lehrforst, verschiedene Übungsräume und Werkstätten, ein Verarbeitungszentrum für Fleisch, Milch und Obst, ein Chemiesowie ein Biolabor und ein Lehrbiotop. Außenstellen befinden sich in Wels-Thalheim, Lambach, Winklhof und Piber. Zusätzlich zählen österreichweit 5.000 Versuchsparzellen zu den Forschungseinrichtungen der HBLFA.

National und international bestens vernetzt
Die HBLFA verfügt über ein bestens ausgebautes Kompetenznetzwerk. Die meisten der rund 100 laufenden Forschungsprojekte werden gemeinsam mit einem von über 60 Kooperationspartnern – Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen – im In- und Ausland bearbeitet. Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten werden jährlich in über 700 Veröffentlichungen und Vorträgen publiziert. Zum Netzwerk der HBLFA zählen zudem ein sehr aktiver Elternverein, der die Schularbeit unterstützt, sowie ein bestens aufgestellter Absolventenverein. Dieser setzt sich zum Teil aus Führungspersonen namhafter Unternehmen zusammen und stellt für die Arbeitsplatzvermittlung neuer Absolventen einen großen Wert dar.