Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Terler Georg Promotion 2019
Im Jahr 2019 konnten mit Georg Terler im Mai und Birgit Heidinger im November zwei wissenschaftliche MitarbeiterInnen der HBLFA Raumberg-Gumpenstein ihr Doktoratsstudium an der Universität für Bodenkultur Wien erfolgreich abschließen. Georg Terler verfasste seine Dissertation mit dem Titel „Nutrient composition, ruminal degradability and whole tract digestibility of ensiled forage maize varieties and consequential effects on the feed intake and milk production of dairy cows“ im Fachbereich Wiederkäuerernährung und beschäftigte sich mit dem Einfluss von Sorte, Erntezeitpunkt und Erntejahr auf den Futterwert (Nährstoffzusammensetzung, Pansenabbaubarkeit und Gesamtverdaulichkeit) von Silomais in der Milchviehfütterung. In einem Fütterungsversuch an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein wurde zudem untersucht, wie sich unterschiedliche Silomaisqualitäten auf die Futteraufnahme und Milchleistung von Milchkühen auswirken.

Birgit Heidinger Doktor 2019
Die Doktorarbeit von Birgit Heidinger mit dem Titel „Temporäre Fixierung von Sauen in Abferkelbuchten – Analyse von Ferkelmortalität, Sektionsdaten sowie Erdrückungsereignissen“ ging aus dem Projekt Pro-SAU, das sie gleichzeitig leiten durfte, hervor: Hierbei wurden in intensiver und konstruktiver Zusammenarbeit aus Wissenschaft, Beratung und Praxis die Abferkelbuchten der Zukunft erforscht. In der Dissertation beleuchtete Birgit Heidinger die Ferkelmortalität in den getesteten Abferkelbuchten mit Bewegungsmöglichkeit der Sau aus drei unterschiedlichen Blickwinkeln (Produktionszahlen, Sektionsdaten, Videoanalysen).

Wir gratulieren beiden KollegInnen ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Freude und Erfolg in der Wissenschaft!