Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

40 2018 gruenfuetterung im stall
Grünfutter ist bei optimaler Nutzung, Ernte und Zuteilung sehr schmackhaft, eiweiß- und zuckerreich, enthält viele Vitamine sowie wertvolle Fettsäuren. Darüber hinaus hilft dieses Kraftfutter und Futterkosten sparen und erhöht es auch die Grundfutterleistung von Rindern.


Das Eingrasen stellt aber auch besondere Anforderungen an den Pflanzenbestand, das Ernte- und Betriebsmanagement, die Technik sowie die Fütterung. Auch der Bodenschonung und Düngung ist besonderes Augenmerk zu schenken.

In der neuen 16-seitigen Beratungsbroschüre der ÖAG sind aktuelle Erkenntnisse dazu und viele wertvolle Tipps zusammengefasst. Bei der Erstellung wurde in der Bio-ÖAG Fachgruppe intensiv mit Schweizer-Kollegen aus Forschung und Beratung zusammengearbeitet!

Ineichen, S., P. Hofstetter, B. Reidy, K. Wurm, W. Starz, M. Danner und A. Steinwidder (2018): Grünfütterung im Stall – Darauf beim Eingrasen achten! ÖAG-Info 7/2018. 16 Seiten.

Herausgeber: Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Viehwirtschaft (ÖAG) Irdning-Donners­bachtal

Fachgruppe: Biologische Landwirtschaft.


Auszug Bio-ÖAG Info 7/2018: Grünfutterung im Stall - worauf ist beim Eingrasen zu achten?

Weiterführende Infos (z.B. Foliensatz) zum Thema „Grünfütterung“ finden Sie auch auf der Homepage des Bio-Instituts unter: www.raumberg-gumpenstein.at/bio-news

Bestellmöglichkeit der ÖAG-Info zum Selbstkostenpreis (2 Euro/Stück + Porto): Tel: 0043 3682 22451 346 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!