Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Schuelertag 01

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein veranstaltet am 3.7.2018 von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter dem Motto „Landwirtschaft mit allen Sinnen erforschen“ einen Tag der Forschung für Schülerinnen und Schüler.

Das Konzept sieht vor, dass im Rahmen von Stationsbetrieben, Dauer einer Station jeweils 30 Minuten, fachliche Themen zielgerichtet und aufbereitet für entsprechende Altersgruppen (6-10 Jahre; 11-14 Jahre; 15-18 Jahre) vorgestellt werden, wobei spielerische Elemente, Gruppenarbeiten und anschauliche, interaktive Elemente im Vordergrund stehen werden.  

Wir danken für das großartige Interesse und die zahlreichen Anmeldungen.

Aus Kapazitätsgründen mußten wir die Anmeldung schließen - wir sind bereits ausgebucht.

 

Jede Schulklasse wird die Möglichkeit haben, im Rotationsprinzip 5 Stationen zu erleben, wobei folgende Stationen zur Auswahl stehen:

  • Milch- und Fleischverkostungen
  • Landwirtschaftliche Nutztiere - Rinder
  • Landwirtschaftliche Nutztiere - Schafe & Ziegen
  • Landwirtschaftliche Nutztiere Schweine und Hühner
  • Landwirtschaftliche Maschinen und Geräte
  • Gerüche
  • Klimawandel
  • Kultur-Pflanzen
  • Wurzeln und Bodenprofile
  • Wasser
  • Messtechnik
  • Zivilschutz - Sicherheit in der Landwirtschaft
  • Wald - Bäume, Pflanzen, Tiere
  • Insekten
  • Wie viel Landwirtschaft steckt in dir?

 

Die Teilnahme an diesem Tag ist kostenlos, für Unfälle und Schäden wird keine Haftung übernommen.

 

Die Vergabe der Stationen erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung - wir behalten uns vor, überbuchte Stationen durch andere zu ersetzen.

Bei Fragen steht Frau Huber-Kitzer Birgit (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 03682 22451-243) gerne zur Verfügung

 

Kooperationspartner:

zivilschutz