Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Am 23. Juni 2015 findet der Workshop der Forschungsplattform Eisenwurzen zum Thema „Erfolgreich Forschen mit der Region in um die Eisenwurzen“ an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein statt.

Seit der Errichtung der LTSER Plattform Eisenwurzen im Jahre 2004 wurden zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit AkteurInnen aus der Region und WissenschafterInnen umgesetzt. Doch was zeichnet die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Region und Wissenschaft aus?
Sozio-ökologische Langzeitforschung beschäftigt sich mit Menschen und den Beziehungen zu ihrer Umwelt. Informationen und Beiträge aus der Bevölkerung liefern wertvolle Grundlagen für die Forschungsarbeit. EntscheidungsträgerInnen vor Ort wollen vermehrt die Ergebnisse aus der Wissenschaft nutzen, um Entwicklungen in der Region im Sinne der Nachhaltigkeit zu gestalten. Für beide Partner, Region und Forschung, ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit gut funktioniert.

Deshalb haben wir sie zum Thema unseres diesjährigen Workshops gemacht. Besonders die AkteurInnen in der Eisenwurzen und ihre Bedürfnisse, Ideen und Beteiligungsmöglichkeiten werden im Zentrum des Workshops stehen. Inhalt dieses Workshops ist der Meinungs- und Erfahrungsaustausch über die Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Region. Die Ergebnisse der gemeinsamen Diskussion sollen zum besseren Verständnis führen und für die künftige Zusammenarbeit motivieren. Informationen zu aktuellen Themen, Projekten und Entwicklungen in der Region runden das Programm ab.

Um Anmeldung bis 16. Juni 2015 via E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.