Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

alt
Feuchtbiotope und Barfußweg Riesneralm
Ein Schwerpunkt im Rahmen der "Be-Natur Science Week für Irdninger Volksschulkinder 2012"

Programm Be-Natur Science Week 2012
zu den Fotos

 

BE-NATUR Science Week 2012 - Kinder forschen und entdecken zum Thema Artenvielfalt

Nach einer spannenden Sesselliftfahrt bis zur Mittelstation der Riesner Alm in Donnersbachwald, starteten die NaturforscherInnen der Volksschule Irdning, am Montag dem 6. August, bei strahlendem Sonnenschein zur ersten Erlebniswanderung der BE-NATUR Science Week. Die vielfältigen Pflanzenstandorte luden zum Verweilen ein.

Ausgerüstet mit Becherlupen, Pflanzenbestimmungsbuch und Fotoapparat entdeckten und bestimmten die Kinder die Teufelskralle, das gefleckte Knabenkraut, die Schafgarbe, Grünerlen und zahlreiche Wasser- und Feuchtezeiger in dem landschaftlich sehr eindrucksvollen Gebiet. Auf der Suche nach „Granaten“, den blutroten Halbedelsteinen, die im Donnersbachtal in großen Mengen Vorkommen, blieb kein Stein auf dem anderen. Auch Feuersteine, sogenannte Quarze, wurden zum beliebten Sammelobjekt der kleinen Natur-Entdecker.

Endlich am Hochsitz angekommen wurde nach einer zünftigen Jause der „Barfußwanderweg“ in Angriff genommen. Nadelstreu, Rinde und Steine fühlten sich sehr eigenartig an den Füßen an. Da war die „Floßfahrt“ und der Aussichtsturm zum „Fische angeln“ eine willkommene Abkühlung für die müden Beine. Von dieser neuen Attraktion auf der Riesneralm konnten die Kinder sich gar nicht mehr trennen. Immer wieder wurde das Floß mit gemeinsamen Kräften von einer Seeseite zur anderen geschifft.

Beim Fußmarsch retour zu Mittelstation entdeckten ein paar besonders naturinteressierte Kinder noch einen kleinen Sumpf mit Wollgras, Binsen und vielen anderen Wasserzeigerpflanzen. Auch die Sesselliftfahrt bergab war noch ein lustiges Vergnügen.

alt
alt
 

 zur Stabstelle Akquisition

Kontakt: DI Renate Mayer, Claudia Plank, Bettina Plank BSc.