Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

alt

Unter dem Motto „Selber Hand anlegen“ setzt der Gemeindekindergarten IRDNING wieder Bio-Erdäpfel am LFZ Raumberg-Gumpenstein an.

zu den Bildern
zur Stabstelle Akquisition

Das Gartenbau-Team der Lebenshilfe Stainach betreut das heurige Projekt. Das Fachwissen und die technische Unterstützung kommen von der Abteilung Biologischer Ackerbau unter der Leitung von Waltraud Hein und ihren Mitarbeitern.

Erdäpfel sind ein wichtiges, gesundes Nahrungsmittel und aus der Ennstaler Küche auch nicht wegzudenken. Die Kindergartenkinder haben schon oft mit den Bio-Erdäpfeln vom LFZ Raumberg-Gumpenstein schmackhafte Gerichte für die Gesunde Jause zubereitet. Nun wollten sie den Anbau und die Ernte wieder einmal selber in die Hand nehmen. Am 10 Mai 2011 marschierten die 70 Kindergartenkinder in drei Gruppen mit Ihren Pädagoginnen zu Fuß nach Gumpenstein zum Lehr- und Forschungszentrum.

Nach einer kräftigen Jause legten die Kinder einzeln die bereits vorgekeimten Bio- Erdäpfel in die vorbereiteten Rillen. Hermann Waschl von der Abteilung Ackerbau erklärte den Kindern genau, wie der Acker vorbereitet werden muss und wie die Erdäpfel eingesetzt werden müssen. Er achtete genau auf den richtigen Abstand, sollen doch aus den einzelnen Knollen kräftige Stauden heranwachsen, damit im Herbst ein hoher Ertrag erzielt werden kann.

Jede Kindergarten-Gruppe bekommt eine eigene Versuchstafel mit ihrer Erdäpfelreihe. Die Kinder werden noch vor dem Sommer eine Kontrolle durchführen und beobachten, ob das Wachstum vorangeht und auch ja keine Erdäpfelkäfer zu finden sind.

Im Herbst werden die verschiedenen Erdäpfelsorten dann gemeinsam auf ihren Geschmack und ihre Kocheigenschaften getestet.