Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

40 2020 projekt farm4more
Farm4More – Future Agricultural Management for multiple outputs on climate and rural development

Projektlaufzeit: 2019 bis 2023

40 2018 cover bauerntage 2019
Vom 28. bis 30. Jänner 2020 findet die größte Bildungs- und Netzwerkveranstaltung für den Bio-Landbau in Österreich statt.
Das Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein ist mit Vorträgen und dem Bio-Schweinefachtag bei den BIO AUSTRIA-Bauerntagen 2020 im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels dabei!

40 2019 biofachtagung1
Das Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein konnte bei der diesjährigen Bio-Fachtagung mehr als zweihundert interessierte Tagungsteilnehmer aus dem deutschsprachigen In- und Ausland begrüßen. Qualität – vom Boden bis zum Lebensmittel – interessierte die Teilnehmer! Jetzt können Sie über die folgenden Links die Vorträge kostenlos nachsehen.

Weihnachten 2019

 

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit
und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest
sowie ein erfolgreiches Jahr 2020

für die Direktion
Dr. Anton Hausleitner     DI Othmar Breitenbaumer     Dr. Johann Gasteiner

Kalender 2020

Vorschau der Termine 2020

 

pdf Forschung
pdf (Mime Type application/pdf) # 134.96 KB # 2019-12-17 09:46:37

40 2019 a2 milch

Milch besteht zum Großteil aus Wasser, Kohlenhydraten (Laktose), Eiweiß, Vitaminen, Mengen- und Spurenelementen und Fett. Das Milcheiweiß setzt sich zu etwa 80 % aus Kasein und 20 % Molkeneiweiß zusammen. Kasein lässt sich auf Grund seines Aufbaus in Alpha-, Beta-, Gamma- und Kappa-Kasein einteilen. Das Beta-Kasein besteht aus 209 Aminosäuren, wobei in der A1-Milch im Vergleich zu A2-Milch - wahrscheinlich auf Grund einer Punktmutation - an einer Position der Eiweißkette (Position 67) eine andere Aminosäure (Histidin statt Prolin) eingebaut ist.

agrargipfel raiffeisen 2019

 

Agrargipfel: Wilfried Thoma, Martin Schaller, Franz Titschenbacher, Rainer Dunst, Andrea Steiner, Alexander Podesser, Simone Schmiedtbauer, Johann Gasteiner, Hans Seitinger
© (c) Riedler Peter photoworkers.at

 

Beim Raiffeisen-Agrarsymposium wurde debattiert, wie Landwirte trotz Klimawandels zukunftsfit werden.

Die Expertise der HBLFA Raumberg-Gumpenstein is betreffend Klimafolgenforschung und Klimawandel-Anpassungsstrategien sehr nachgefragt.

Pressebericht Kleine Zeitung

Logo
Das Kuratorium Europatage und die HBLFA Raumberg-Gumpenstein haben es sich zum Ziel gesetzt, mit den Europatagen „Eurovision – mitreden, mitgestalten“  das Bewusstsein für das Thema Europa, vor allem bei unseren Jugendlichen, wieder neu zu wecken. Seit Mai 2019 laufen bereits die Vorbereitungsarbeiten für die zweitägige Fachveranstaltung, die von 20. bis 21. November 2020  an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein stattfinden wird.  Dafür konnten zahlreiche Persönlichkeiten aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Bildung gewonnen werden, die dem interessierten Publikum die zahlreichen Vorteile einer Europäischen Union mit interessanten Fachvorträgen näher bringen werden. Für die ebenso wichtigen Sozialkontakte, den Gedankenaustausch und das gemeinsame Gespräch wird ausreichend Gelegenheit geboten.

40 2019 ochsenmast
Die Rindfleischerzeugung steht zunehmend unter Druck, weil bei Verfütterung von lebensmitteltauglichen Produkten die Lebensmitteleffizienz gering ist. Bei guten Weidebedingungen können auch im Berggebiet mit Ochsen und Kalbinnen gute Zunahmen erreicht werden. In einem Forschungsprojekt der HBLFA Raumberg-Gumpenstein wurde im Bio-Institut jetzt geprüft, ob in der gesamten Ochsenmast auch vollständig auf Kraftfutter verzichtet werden kann und wie sich die Weide-Aufwuchshöhe auf die Einzeltier- und Flächenleistung auswirkt.

 

Schweizer Delegation bearb

Vom 26. bis 27. November besuchte eine Schweizer Delegation mit Kollegen aus Agroscope Reckenholz sowie den Saatgutfirmen DSP und RWA die HBLFA Raumberg-Gumpenstein. Ziel des Besuches waren grundlegende Gespräche über eine künftig enge Kooperation im Bereich der Futterpflanzenzüchtung und -prüfung. Im freundschaftlichen Rahmen wurde die Vereinbarung getroffen, genetisches Material aus Österreich und der Schweiz zu kombinieren um daraus eine Mehrwert in Form moderner Sorten zu schaffen, die auch unter den Rahmenbedingungen des Klimawandels künftig beste Qualitätserträge für die Grünlandwirtschaft ermöglichen werden.

Mädchen_komp Forschung

 

Mädchen komp
Die Viehzuchtgenossenschaft "Braunvieh Bezirk Liezen" feiert am Samstag, dem 25. April 2020, mit einer großen Rinderschau am Gelände der Forschungsanstalt HBLFA Raumberg-Gumpenstein ihr 110-jähriges Jubiläum. Tatkräftig unterstützt werden die Verantwortlichen dabei von den Schülerinnen und Schülern der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, der Land- u. Forstwirtschaftliche Fachschule Grabnerhof und der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming. Die Besucher dürfen sich auf spannende Wettbewerbe und Vorführungen sowie auf ein tolles Rahmenprogramm für Jung und Alt freuen.

Die Veranstaltung findet auf Grund der aktuellen Entwicklungen veschoben - neuer Termin April 2021

Unterkategorien