Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

aktuelle Projekte

  • Möglichkeiten der Bekämpfung von Vogelfraß in unterschiedlichen Ackerkulturen im Biolandbau

    Ziel dieser wissenschaftlichen Tätigkeit ist es, die Problematik des Vogelfraßes, der im biologischen Landbau doch eine große Rolle spielt, mit geeigneten Methoden beizukommen. Das große Problem dabei ist, dass es im Biobereich kaum erlaubte Beizmittel gibt, die gegen Vogelfraß einzusetzen sind.

    Projektleiterin: DI Waltraud Hein

     

    Weiterlesen ...  
  • Beurteilung von Abferkelbuchten - Stallklima und Thermoregulationsverhalten

    Projektleiter: Eduard Zentner, Ofner-Schröck, Elfriede DI Dr.

    In einem modulartig aufgebauten Großprojekt in Zusammenarbeit mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Universität für Bodenkultur Wien werden zehn verschiedene Abferkelbuchten verglichen. Das vorliegende Teilprojekt beschäftigt sich mit stallklimatischen Fragen und dem Thermoregulations- und Ausscheidungsverhalten von Sau und Ferkeln. Derzeit werden in Österreich Aufstallungssysteme und Stalleinrichtungen für landwirtschaftliche Nutztiere auf den Markt gebracht, ohne dass sie auf Übereinstimmung mit dem geltenden Tierschutzrecht bzw. auf Tiergerechtheit geprüft wurden.

    Weiterlesen ...  
  • Test der Pickup-Schwadertechnologie hinsichtlich erdiger Futterverschmutzung, Rechverluste, Schwadform und Flächenleistung

     

    Projektleiter: Ing. Reinhard Resch

    Die Schwadarbeit ist bei der Futterernte vielfach für Futterverschmutzung oder Probleme in der Schlagkraft der Erntekette verantwortlich. Der Praxistest eines Pickup-Schwader Prototypen soll im Vergleich zu einem konventionellen Zweikreisel-Mittenschwader erste exakte Ergebnisse zu Ernte- und Qualitätsverlusten sowie der Feldperformance zeigen.

    Weiterlesen ...  
  • Futteraufnahme und Verdaulichkeit (in vivo) von Wiesenfutter unterschiedlicher Vegetationsstadien

    Das Vegetationsstadium übt einen entscheidenden Einfluss auf den Futterwert des Grünlandfutters aus.
    Der vorliegende Versuch soll den Einfluss unterschiedlicher Nutzungshäufigkeiten des Grünlandes (2, 3 oder 4 Schnitte pro Jahr) auf den Futterwert in vivo aufzeigen. Darüber hinaus wird die Futteraufnahme (Verzehrbarkeit) erfasst.

    Prokjektleiter: Univ.-Doz. Dr. Leonhard Gruber

    Weiterlesen ...  
  • Österreichische DNA-Bank für Landwirtschaftliche Nutztiere (FADNAB)

    Das Ziel des Projektes ist die Anlage einer DNA-Bank in Analogie zur bestehenden Genbank aller, jedoch vorwiegend seltener, erhaltungswürdiger Nutztierrassen, die bereits vom Institut für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität der Nutztiere in Thalheim teilweise realisiert wurde.

    Projektleiterin DTzt. Beate Berger

     

    Weiterlesen ...  
  • Überprüfung der Blattdüngung auf Kohlendioxid Basis auf einer Dauerwiese

    Am Bio Lehr- und Forschungsbetrieb des LFZ Raumberg-Gumpenstein werden Exaktversuchsparzellen auf einer 3-schnittigen Dauerwiese angelegt. Die Fläche befindet sich auf 740 m und stellt von der Ertragslage einen guten durchschnittlichen Grünlandbestand dar.

    Projektleiter: DI Walter Starz

     

    Weiterlesen ...  
  • Erzeugung von Qualitätslämmern mit Schafen der Rasse Bergschaf und Merinolandschaf

    Bergschaf und Merinolandschaf sind die 2 am meisten verbreiteten Schafrassen in Österreich. Es stellt sich immer wieder die Frage, mit welchen Tieren  und welchem Produktionsverfahren kann am wirtschaftlichsten eine Qualitätslammfleischerzeugung durchgeführt werden.

    Projektleiter: Dr. Ferdinand Ringdorfer

    Weiterlesen ...  
  • Einfluss des Konservierungsverfahrens von Wiesenfutter auf Nährstoffverluste, Futterwert, Milchproduktion und Milchqualität

    Im Rahmen eines Forschungsprojektes zur Konservierung von Wiesenfutter wird eine moderne Heutrocknungsanlage (frequenzgesteuerter Ventilator, Entfeuchterwärmepumpe, automatische Steuerung) umfassend mit den Verfahren Bodentrocknung, Kaltbelüftung und Silierung (Rundballen) verglichen.

     

    Projektleiter: Univ.-Doz. Dr.Leonhard Gruber

    Weiterlesen ...  

 

 



Newsletter abonnieren

Gerne informieren wir Sie über alle Neuigkeiten, Termine und Ergebnisse. Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter!




Joomla Extensions powered by Joobi