Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

aktuelle Projekte

  • Untersuchungen zum Abkalbezeitpunkt bei Vollweidehaltung von Milchkühen

    Einfluss des Abkalbezeitpunkts auf die Milchleistung, Nährstoff­versorgung sowie ökonomische und ökologische Parameter

    Projektleiter: DI Dr. Andreas Steinwidder

     

     

    Weiterlesen ...  
  • Paralamm

    Eimerien können Verursacher von Lämmerdurchfällen sein, die auch in biologisch wirtschaftenden Betrieben hohe Ausfälle verursachen können. Ganz allgemein sollen Behandlungen gegen Parasiten- und Kokzidienbefall mit chemisch-synthetischen Arzneimittel so wenig wie möglich zum Einsatz kommen um eine mögliche Resistenzentwicklung hintanzuhalten.

    Projektleiter: Dr. Leopold Podstatzky-Lichtenstein

     

    Weiterlesen ...  
  • Untersuchungen zur akuten parenchymatösen Euterentzündung

    Perakute bis akute parenchymatöse Euterentzündungen erfordern eine rasche und optimale Therapie. Ohne optimaler Therapie erfolgt durch die Intoxikation entweder ein letaler Ausgang oder das Tier überlebt, aber das oder die betroffenen Viertel sind zerstört. Anschließend kann es zu zusätzlichen Komplikationen, wie Labmagenverlagerungen, Ketosen oder auch Leberverfettungen kommen.

    Projektleiter: Dr. Leopold Podstatzky-Lichtenstein

     

    Weiterlesen ...  
  • Futteraufnahme, Milchleistung und Parasitenbelastung von Milchziegen bei Stallhaltung bzw. Halbtagsweide

    Durch die Vorschreibung der Weidehaltung in den biologisch wirtschaftenden Milchziegenbetrieben aber auch wegen der in letzter Zeit schwankenden Kraftfutter- und Milchpreise präsentiert sich die Weidehaltung als durchaus ernst zu nehmende Alternative zur ganzjährigen Stallhaltung.

    Projektleiter: Dr. Ferdinand Ringdorfer 

    Weiterlesen ...  
  • LEITFADEN für die TIERBEHANDLUNG in BIOBETRIEBEN

    Im Zuge der Veröffentlichung der beiden neuen EU-Bio-Verordnungen 834/2007 und 889/2008 ist die Interpretation strittiger Fragen in der Tierbehandlung notwendig. Ein Expertenteam nimmt sich dieser Fragen an.

    Projektleiter: Dr. Werner Hagmüller

     

    Weiterlesen ...  
  • Maiswurzelbohrer (Diabrotis virgifera)

    Der Maiswurzelbohrer (Diabrotis virgifera) ist ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Dieser Käfer ist in den 90-ger Jahren aus Amerika nach Europa gekommen und breitet sich seither kontinuierlich aus. Der Käfer ist sehr flugtüchtig und wird auch durch Transportmittel wie Flugzeuge, Autos oder Eisenbahnzüge über weite Strecken transportiert.

    Projektleiter: DI Waltraud Hein

     

    Weiterlesen ...  
  • Einfluss der Protein- und Energieversorgung auf die Mast- und Schlachtleistung von Fleckviehstieren

    In einem 2-faktoriell angelegten Versuch wurden 120 Mastbullen der Rasse Fleckvieh im Mastbereich von 158-648 kg Lebendmasse unterschiedlich mit Energie und Rohprotein versorgt.

    Weiterlesen ...  
  • Selen in Dinkel

    Dinkel oder Spelzweizen (Triticum spelta) ist eine alte Kulturpflanze, die - wie schon der Name sagt - mit dem Weizen verwandt ist. Im Gebiet von Südwestasien wurde Dinkel schon rund 6000 v. Chr. angebaut und genutzt. Im Laufe der Jahrhunderte gelangte Dinkel auch nach Europa, wo er speziell ab der Römerzeit große Verbreitung besonders in Mittel- und Nordeuropa fand.

    Projektleiter: DI Waltraud Hein (LFZ)

     

    Weiterlesen ...  

 

 



Newsletter abonnieren

Gerne informieren wir Sie über alle Neuigkeiten, Termine und Ergebnisse. Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter!




Joomla Extensions powered by Joobi