Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

aktuelle Projekte

  • Einfluss unterschiedlicher Beweidungsformen auf Boden und Pflanzenbestand in der Bio-Landwirtschaft

    Das Oberste Ziel dieser Untersuchung ist solche Weideverfahren zu finden, die langfristig einen stabilen und gesunden Pflanzenbestand sicherstellen. Hier ist ein vitaler Boden Vorraussetzung. In der Biologischen Landwirtschaft hat der Boden schon immer eine große Bedeutung und ein sorgsamer Umgang damit stellt ein Grundprinzip dar.

    Projektleiter: DI Walter Starz

     

    Weiterlesen ...  
  • Mastfähigkeit, Schlachtleistung und Fleischqualität von Nachkommen aus der Milchschaf- und Milchziegenhaltung

    Das Projekt prüft die Eignung der Nachkommen aus der Milchschaf- und Milchziegenhaltung für die Mast- und Schlachtleistung sowie die Fleischqualität bei unterschiedlichen Grundfutterrationen bzw. in Reinzucht oder Kreuzung.

     

     

     

    Projektleiter:  Dr. Ferdinand Ringdorfer

    Weiterlesen ...  
  • Umweltökologische Auswirkungen einer Fruchtfolge bei unterschiedlicher Düngung und Bewirtschaftung

    Das Kyoto-Protokoll 1998 verpflichtet die EU Staaten zur Reduktion von Greenhouse Gasen um 8% von 2008-2012 auf der Basis von 1990 und bis 2005, dieses Ziel auch glaubhaft erreichbar darzustellen.

    Projektleiterin: DI Waltraud Hein

     

     

    Weiterlesen ...  
  • Einfluss einer reduzierten Saatstärke auf Ertrag und Kornqualität

    Im Zuge von Einsparungsmaßnahmen wurde in den letzten Jahren immer wieder das Thema der Reduktion von Betriebsmitteln diskutiert, und hier im Speziellen eine deutliche Verringerung der Saatstärke bei Getreide.

    Projektleiterin: DI Waltraud Hein

     

    Weiterlesen ...  
  • Strategien zur Reduktion des Kraftfuttereinsatzes in Bio-Milchviehbetrieben im Berggebiet Österreichs

    In einem umsetzungsorientierten Forschungsprojekt sollen Strategien erarbeitet und umgesetzt werden, die zu einer gezielten Reduktion und Minimierung des Kraftfuttereinsatzes in der Milchviehhaltung beitragen. In Zusammenarbeit von Forschung, Beratung und Praxis werden dabei 6-10 biologisch wirtschaftende Milchviehbetriebe über drei Projektjahre bei der Entwicklung und Umsetzung gesamtbetrieblicher Strategien (Fütterung, Haltung, Zucht, Betriebs- und Grünlandmanagement, Ökonomie) begleitet und unterstützt. Die Forscher und Berater beraten die Praktiker-Pioniergruppe, fördern das gemeinsame und gegenseitige Lernen und zeichnen die Ergebnisse auf.

    Weiterlesen ...  
  • Einfluss der Frühjahrsbeweidung auf den Pflanzenbestand von Schnittwiesen – Umsetzungsprojekt „Bio-Grünlandforschung und Beratung“

    In der Praxis wird von positiven Effekten der zeitigen Frühjahrsüberweidung auf üblicherweise schnittgenutzte Wiesen berichtet. Durch den zeitigen Frühjahrsverbiss der Grünlandpflanzen und den Viehtritt werden die Gräser zur stärkeren Bestockung angeregt. Dadurch wird der Pflanzenbestand dichter und unerwünschte Pflanzen finden weniger Platz vor.

    Projektleiter: DI Dr. Andreas Steinwidder und DI Walter Starz 

     

    Weiterlesen ...  
  • Untersuchungen zur Vollweidehaltung von Milchkühen unter alpinen Produktionsbedingungen

    In der Milchviehhaltung zeichnen sich Regionen mit Vollweidehaltung (Neuseeland, Australien, Irland) durch eine hohe Konkurrenzfähigkeit der Milchproduktion aus.

    Projektleiter: DI Dr. Andreas Steinwidder

     

     

    Weiterlesen ...  
  • Futteraufnahme und Milchleistung von Milchkühen in Stallhaltung bzw. auf Halbtagsweide mit dem Ziel der Einsparung von Proteinkraftfutter

    Durch die Umstellung der arbeitsintensiven Portionsweide auf moderne Intensiv-weiden (Kurzrasen- bzw. Koppelweide), aber auch wegen der in letzter Zeit schwankenden Kraftfutter- und Milchpreise präsentiert sich die Weidehaltung als durchaus ernst zu nehmende Alternative zur ganzjährigen Stallhaltung.

    Projektleiter: Johann Häusler

    Weiterlesen ...  

 

 



Newsletter abonnieren

Gerne informieren wir Sie über alle Neuigkeiten, Termine und Ergebnisse. Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter!




Joomla Extensions powered by Joobi