Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

aktuelle Projekte

  • Einfluss einer reduzierten Saatstärke auf Ertrag und Kornqualität

    Im Zuge von Einsparungsmaßnahmen wurde in den letzten Jahren immer wieder das Thema der Reduktion von Betriebsmitteln diskutiert, und hier im Speziellen eine deutliche Verringerung der Saatstärke bei Getreide.

    Projektleiterin: DI Waltraud Hein

     

    Weiterlesen ...  
  • Selengehalt und ausgewählte Inhaltsstoffe von Dinkel

    Der Anbau von Dinkel (Triticum spelta) hat seit seiner Wiederentdeckung vor rund 10 bis 15 Jahren in Österreich, Süddeutschland und Südtirol zugenommen.

    Projektleiterin: DI Waltraud Hein

     

     

    Weiterlesen ...  
  • Untersuchungen zur Eignung von Kühen unterschiedlicher genetischer Herkünfte für die Low-Input Milcherzeugung - Teil des EU-Projektes SOLID

    Bei der Low-Input Milchviehhaltung wird eine effiziente, grundfutter- und weidebasierte Milchproduktion angestrebt. Am Bio-Lehr- und Forschungsbetrieb Moarhof wird dieses Konzept in der Forschungsarbeit seit 2005 mit Kühen der Rasse Brown Swiss (Braunvieh) bzw. mit Lebensleistungslinien der Rasse Holstein Friesian (HF) umgesetzt.

    Projektleiter: Priv. Doz. Dr. DI Andreas Steinwidder

     

    Weiterlesen ...  
  • Weiterentwicklung der Geruchsdatenbank mittels Olfaktometrie und elektronischer Nase

    Projektleiterin: Ing. Irene Mösenbacher-Molterer, Daniel Eingang

    Weiterführender Aufbau der im Jahre 2005 erstellten Geruchsdatenbank mit den bereits bewährten und eingeschulten Probandenteams der HBLFA Raumberg-Gumpenstein nach DIN 13725. Messergebnisse aus den verschiedensten Anwendungsbereichen sollen mittels Olfaktometer TO 8 sowie elektronischer Nase PEN 2 genau analysiert, einander gegenüberstellt und in mögliche Zusammenhänge gebracht werden. Vorrangiges Ziel ist die Emissionskontrolle landwirtschaftlicher Tierhaltungsanlagen sowie die Durchführung von Immissionsmessungen auf ausgewählten Betrieben/Unternehmen (soweit mit der vorhandenen Technik durchführbar).

    Weiterlesen ...  
  • Ziegenbesamung - Erstellung von theoretischen und praktischen Ausbildungsunterlagen

    In Österreich existiert keine Ausbildungsstätte für Ziegenbesamung. Die nächste Ausbildungsstätte liegt ca. 800 km entfernt (Nordostdeutschland). Ziel ist die Erarbeitung von Ausbildungsunterlagen für die praktische Durchführung von Ziegenbesamung. Ausbildungsmöglichkeit für österreichische Ziegenzüchter im Rahmen eines praktischen Seminars.

    Projektleiter: Dr. Franz Fischerleitner

     

    Weiterlesen ...  
  • Einfluss des Goldhaferanteils in der Ration auf die Futteraufnahme von Milchkühen

    Projektleiter Dr. Johann Gasteiner

    In einem Fütterungsversuch mit 12 Milchkühen (lateinisches Quadrat) wurde der Einfluss eines zunehmenden Goldhaferanteils in der Ration auf die Futteraufnahme und Nährstoff­versorgung von Milchkühen geprüft. Dazu wurden 12 Milchkühe auf 4 Fütterungsgruppen aufgeteilt, welche sich im Goldhaferanteil in der Gesamtration unterschieden. In den 4 Versuchsgruppen wurde ein Goldhaferanteil von 0, 20, 40 und 60 % in der Gesamt-T angestrebt.
     

    Weiterlesen ...  
  • Landwirtschaftliche Ressourcen: Lambach

    Das Ziel der landwirtschaftlichen Ressourcen Lambach ist die Bereitstellung einer optimierten Planungs- und Durchführungsgrundlage aller Exaktversuche sowie die Sicherstellung eines intakten landwirtschaftlichen Ackerbaubetriebes in enger Kooperation mit der Außenstelle Wels in Zusammenschau als ein biologisch geführter Betrieb.

    Projektleiterin:DI Waltraud Hein

     

    Weiterlesen ...  
  • Innovatives Almmanagement durch gezielte Beweidung mit Schafen

    Die Entwicklung der Flächenbewirtschaftung in den Almregionen ist dramatisch. Angesichts dieser Tatsache und der zu erwartenden Notwendigkeit einer künftigen Nutzung (Energieproblematik, Nahrungsbedarf) muss die Almregion durch aktive Bewirtschaftungsmaßnahmen stabilisiert werden (ALP-Austria 2006).

    Projektleiter: Dr. Ferdinand Ringdorfer

    Weiterlesen ...  

 

 



Newsletter abonnieren

Gerne informieren wir Sie über alle Neuigkeiten, Termine und Ergebnisse. Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter!




Joomla Extensions powered by Joobi