Publikationen last published

Gülle als wertvoller Wirtschaftsdünger im Bio-Grünland
Gülle als wertvoller Wirtschaftsdünger im Bio-Grünland
Langzeitwirkungen von behandelten und unbehandelten Wirtschaftsdüngern
ÖAG-Info 1/2017, 12 S.

 

Einfluss des Rührens von Rindergülle auf den pH-Wert während der Lagerung
Einfluss des Rührens von Rindergülle auf den pH-Wert während der Lagerung
Lenkungsmöglichkeiten zur Stabilisierung des pH-Wertes von Rindergüllen
14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Ökologischen Landbau weiterdenken, 7.-10.03.2017, Freising-Weihenstephan

 

Einfluss des Rührens von Rindergülle auf den pH-Wert während der Lagerung
Einfluss des Rührens von Rindergülle auf den pH-Wert während der Lagerung
Aktive Veränderung des pH-Wertes von Rindergülle durch Zugabe von anorganischen und organischen Substanzen
In: Wolfrum, S., Heuwinkel, H., Reents, H. J., Wiesinger, K. und Hülsbergen, K.-J. (Hrsg.), Ökologischen Landbau weiterdenken. Beiträge zur 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising-Weihenstephan, 7.-10.03.2017, Verlag Dr. Köster, 396-397

 

Lenkungsmöglichkeiten zur Stabilisierung des pH-Wertes von Rindergüllen
Lenkungsmöglichkeiten zur Stabilisierung des pH-Wertes von Rindergüllen
Lenkungsmöglichkeiten zur Stabilisierung des pH-Wertes von Rindergüllen
Abschlussbericht Wissenschaftliche Tätigkeit BMLFUW

 

Einfluss eines Mikroorganismen- und eines Pflanzenextrakt-Präparates auf Rindergülle
Einfluss eines Mikroorganismen- und eines Pflanzenextrakt-Präparates auf Rindergülle
Landwirtschaftliche Ressourcen: Moarhof
HBLFA Raumberg-Gumpenstein

 

Effizienter Wirtschaftsdüngereinsatz im Grünland für Bio-Betriebe
Effizienter Wirtschaftsdüngereinsatz im Grünland für Bio-Betriebe
Langzeitwirkungen von behandelten und unbehandelten Wirtschaftsdüngern
Bio-Grünlandfeldtag, BIO Austria Tirol

 

Wie geht‘s mit der Gülle?
Wie geht‘s mit der Gülle?
Optimierung der Gülledüngung auf Wiesen durch Einbringung zusätzlicher organischer Materialien
Praxiskurs, BIO AUSTRIA - Kärnten

 

Einfluss von Rührvorgängen auf den pH-Wert, Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen von Milchviehgülle
Einfluss von Rührvorgängen auf den pH-Wert, Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen von Milchviehgülle
Landwirtschaftliche Ressourcen: Moarhof
Universität für Bodenkultur, Department für Nachhaltige Agrarsysteme, Institut für Ökologischen Landbau

 

Einfluss von Rührvorgängen auf pH-Wert, Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen von Rindergülle
Einfluss von Rührvorgängen auf pH-Wert, Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen von Rindergülle
Landwirtschaftliche Ressourcen: Moarhof
Fachtagung für Biologische Landwirtschaft, 06. November 2014, Bericht HBLFA Raumberg-Gumpenstein 2014, S. 89-92

 

Einfluss von Rührvorgängen auf den pH-Wert Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen von Rindergülle
Einfluss von Rührvorgängen auf den pH-Wert Ammoniak- und Treibhausgas-Emissionen von Rindergülle
Landwirtschaftliche Ressourcen: Moarhof
Fachtagung für biologische Landwirtschaft 2014 - Internationale Bio Forschungsergebnisse aus Core Organic II sowie Düngekonzepte im Bio-Grünland, HBLFA Raumberg-Gumpenstein, A-8952 Irdning

 

Wie gehts mit der Gülle?
Wie gehts mit der Gülle?
Optimierung der Gülledüngung auf Wiesen durch Einbringung zusätzlicher organischer Materialien
Praxiskurs, BIO AUSTRIA - Kärnten

 

Bio-Grünlandforschung am Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Bio-Grünlandforschung am Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Lenkungsmöglichkeiten zur Stabilisierung des pH-Wertes von Rindergüllen
Arbeitskreis Grünland im ökologischen Landbau, Bayrische Landesanstalt für Landwirtschaft, LfL Agrarökologie

 

Gülle und optimiertes Düngermanagement im Dauergrünland
Gülle und optimiertes Düngermanagement im Dauergrünland
Optimierung der Gülledüngung auf Wiesen durch Einbringung zusätzlicher organischer Materialien
Arbeitskreistreffen Milch, AK Moosburg

 

Wie gehts mit der Gülle?
Wie gehts mit der Gülle?
Lenkungsmöglichkeiten zur Stabilisierung des pH-Wertes von Rindergüllen
Praxiskurs, Bio-Austria Kärnten

 

Mit optimierter Grünlandpflege zu bester Grundfutterqualität
Mit optimierter Grünlandpflege zu bester Grundfutterqualität
Anpassungsmöglichkeiten montaner Bio-Dauergründlandwiesen an eine Nutzungsintensivierung
Kärntner Bauer (36), 06.09.2013, S. 6-7