Vergleich von Wirtschaftsdüngersystemen

Projektleiter: {mosperson:83:Univ.Doz. Dr. Erich M. Pötsch:link} Neben den herkömmlichen Systemen wie Gülle, Jauche und Stallmist ist in den letzten Jahren im Grünland eine immer stärkere Entwicklung der Kompostierung von Festmisten...

 

Vergleich von Dauergrünland bei unterschiedlicher Düngung

Projektleiter: {mosperson:83:Univ.Doz. Dr. Erich M. Pötsch:link}  Mit Hilfe dieses mehrjährigen Projektes wurden vordringliche Fragen im Zusammenhang mit der effizienten und nachhaltigen Nutzung von Grünlandflächen bearbeitet.

 

Einzelbetriebliche Ökobilanzierung landwirtschaftlicher Betriebe in Österreich

Projektleiter: {mosperson:392:Dr. Markus Herndl:link} Landwirte sind zunehmend mit Fragen des Ressourcenverbrauches und den Umweltwirkungen ihrer Produktionssysteme konfrontiert. Beide Aspekte stehen eng im Zusammenhang mit ökonomischen...

 

Quantität, Qualität und Dynamik der Grundwasserneubildung am Almstandort Stoderzinken

Projektleiter: {mosperson:392:Dr. Markus Herndl:link} Das Projekt baut auf einer bereits abgeschlossenen wissenschaftlichen Tätigkeit (Nr.100525) zum Thema Grundwasserneubildungsdynamik und dessen Einflussfaktoren im Almökosystem Stode...

 

Entwicklung eines Beurteilungssystems für Tiergerechtheit zur Implementierung in das Betriebsmanagement-Werkzeug FarmLife

Projektleiterin: {mosperson:147:Ofner-Schröck, Elfriede Dipl.Ing. Dr.:link} Das Thema Tiergerechtheit oder Tierwohl gewinnt in der Landwirtschaft, aber auch in der gesellschaftlichen Diskussion, sowohl national als auch international im...

 

Milcherzeugung ohne Futterzukauf im Berggebiet am Beispiel des Salzburger Lungau

Projektleiter: {mosperson:154:Guggenberger, MSc, Thomas Mag. Dr.:link} Eine Gruppe bäuerlicher Betriebe im Bezirk Tamsweg wird gemeinsam mit der SalzburgMilch GmbH eine geplante Milchmenge von 3 Millionen Liter Milch pro Jahr zu Produkt...

 

Milcherzeugung ohne Futterzukauf im Berggebiet am Beispiel des Salzburger Lungau

Eine Gruppe bäuerlicher Betriebe im Bezirk Tamsweg wird gemeinsam mit der SalzburgMilch GmbH eine geplante Milchmenge von 3 Millionen Liter Milch pro Jahr zu Produkten der Linie „Reine Lungau“ verarbeiten. Die Reinheit des Produktes...

 

Ganzheitliche Ökoeffizienz als Methode zur Unterstützung der Milchwirtschaft

Das Konzept der Ökoeffizienz in der Landwirtschaft unterstützt standortangepasste und leistungsorientierte Milchwirtschaft in Verbindung mit der Minimierung von Umweltwirkungen. Dieser Ansatz des Betriebsmanagement-Tools FarmLife wurde...

 

Erfassung der Bewirtschaftungssysteme im Grünland

  Projektleiter: {mosperson:78:Doz. DI Dr. Karl Buchgraber:link} Das Grünland als prägende Kulturart und als Bewirtschaftungssystem im Alpenraum war schon bisher Mittelpunkt konkreter Untersuchungen, jedoch fehlte oftmals der interdis...

 

Stickstoffkreislauf in einem agrarischen Ökosystem

Projektleiter: {mosperson:126:Dr. Andreas Bohner:link} Das primäre Ziel ist es, Prognosen über eine Veränderung der Sickerwasserquantität und -qualität, ausgelöst durch Klimaveränderungen, zu erstellen. Das Projekt dient primär z...

 

Erfassen von Stoffflüssen in der ungesättigten Zone mittels monolithischer Feldlysimeter

Projektleiter: Dr. Gerfried Eder Monolithisch gewonnene Feldlysimeter, wie sie vom Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt in Petzenkirchen installiert werden sollen, stellen laut Aussage dieses Institutes derzeit den letzten...

 

Stofffrachten Monolithlysimeter

                 Projektleiter: Dr. Gerfried Eder Mit Ende des Jahres 2002 wurde das Forschungsprojekt „Erfassen von Stoffflüssen in der ungesättigten Zone mittels monolithischer Feldlysimeter" beendet. Dieses Projekt...

 

Der Einfluss des Bodenwassergehaltes auf die Brutto-Nitrifikations- u. Denitrifikationsrate im Boden

Projektleiter: {mosperson:126:Dr. Andreas Bohner:link} Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Tätigkeit werden die Brutto-Nitrifikation und Denitrifikation eines bisher relativ gut untersuchten Grünlandbodens unter variierten Bodenwasserg...

 

Bau und Anfangsbetrieb eines Gebirgslysimeters am Stoderzinken

Projektleiter: {mosperson:126:Dr. Andreas Bohner:link} Mit Hilfe des zu errichtenden Gebirgslysimeters in 1830 m Seehöhe sollen die Sickerwassermengen im dortigen Almbereich erfasst werden, sowie deren Inhaltsstoffe. Untersucht werden s...

 

Gelöster totaler Stickstoff und Kohlenstoff im Sickerwasser

Projektleiter: {mosperson:126:Dr. Andreas Bohner:link} Das Ziel dieser Wissenschaftlichen Tätigkeit ist die Quantifizierung des totalen gelösten Stickstoff und Kohlenstoff im Sickerwasser bei verschiedenen Kulturarten (Grünland, Acker...

 

Arten- und Sortenscreening von Gräsern, Kräutern und Leguminosen

Projektleiter: {mosperson:392:Herndl, Markus Dr.:link} Arten- und Sortenscreening von Gräsern, Kräutern und Leguminosen als Grundlage für Grünlandbewirtschaftung auf trockenen Standorten Das Dauergrünland in Österreich, vor allem i...

 

Grundwasserneubildungsdynamik im Almökosystem Stoderzinken

Projektleiter: {mosperson:392:Herndl, Markus Dr.:link} Ca. 50 % des Trinkwassers in Österreich wird aus Karstaquiferen entnommen. Besonders die Nördlichen Kalkalpen tragen erheblich zur regionalen aber auch überregionalen Trinkwasserv...

 

Einfluss von Schneeakkumulation und –schmelze auf die Grundwasserneubildung am Gebirgsstandort Stoderzinken

Projektleiter: {mosperson:392:Dr. Markus Herndl:link} Topografisch ist Österreich hauptsächlich von den Alpen geprägt, wo je nach Höhenlage und Jahreszeit Niederschläge in einer mehr oder weniger langen Zeitspanne in Form von Schnee...

 

Umsetzung und Weiterentwicklung eines technischen Versuchskonzeptes zur Quantifizierung des Einflusses der Erderwärmung auf Grünland

Projektleiter: {mosperson:392:Dr. Markus Herndl:link} Zahlreiche Untersuchungen zeigen für den alpinen Raum im letzten Jahrzehnt eine überdurchschnittliche Erwärmung und bestätigen im Allgemeinen die Sensitivität dieses Raumes auf k...

 

Toolbox Ökoeffizienz für die landwirtschaftliche Beratungs- und Bildungspraxis

In den bisherigen Arbeiten zu FarmLife wurden die wissenschaftlichen Grundlagen für eine breite Einführung der Ökobilanzierung in Österreich geschaffen. Das hierfür erstellte Datenverarbeitungskonzept wurde als Online-Tool (www.farm...

 

FarmLife revolutioniert die österreichische Landwirtschaft

In einer Kooperation der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt (HBLFA) Raumberg-Gumpenstein mit der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien wurde das bereits bestehende und in der Praxis geprüfte Betriebsmanagement-Tool...

 

Implementierung des Werkzeugs FarmLife in der österreichischen Landwirtschaft

In einer Kooperation der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt (HBLFA) Raumberg-Gumpenstein mit der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien wurde das bereits bestehende und in der Praxis geprüfte Betriebsmanagement-Tool...

 

Integration des Ökoeffizienz-Tools FarmLife in die agrarische Bildungslandschaft Österreichs

In Vorprojekten wurde das Betriebsmanagement- und Ökobilanzierungstool FarmLife intensiv - speziell in puncto Praxistauglichkeit und Anwendbarkeit im Unterricht - überarbeitet. Die Anwendung von FarmLife soll in der landwirtschaftliche...