Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

2000 bis 2019 - 1980 bis 1999 - 1960 bis 1979 - 1946 bis 1959

Jahr      
1959
      Keine Reifeprüfung wegen Umstellung von Dreijährigkeit auf
Vierjährigkeit 
 

1958

Katalogschild 1956

Katalogschild Jahrgang 1956 bis 1958 Klenkhart

Aufstockung des Schulhauses für Schülerunterkünfte       
1957

Weihe der Anstaltskapelle durch Diözesanbischof Josef
Schoiswohl

  Das Raumberger Schuljahr schließt noch mit dem Kalenderjahr ab.  Übernahme des Lehrforstes von Schloss Gumpenstein   
1956

Eröffnungsfeier Schulhaus Raumberg
Foto von Kastner / Falk erhalten - Dir. Lerner 2. v. l., LW-Minister Thoma 3. v. r., Bf. Schoiswohl 2. v. r. LH Krainer 1. v. r.

Ausbildungsdauer von 3 auf 4
Jahre erhöht

Aufnahmsprüfung eingeführt

Kauf des Lehrbetriebes in Trautenfels  Einzug ins Schulhaus Raumberg  50-Jahr-Feier 2006
1955          

1954

Baubeginn des Raumberger Schulhauses für 150 Studierende, Planung durch Landesbaudirektion Steiermark
 

Johann Pötsch, Bauer und Abg. z. NR - Mitbegründer der Schule Raumberg

   Juni: Schneekatastrophe im späteren Lehrforst, 42 ha Verlust  
1953 Die Republik Österreich kauft Schloss und Besitz Gumpenstein         
1952         Franz Thoma aus Gröbming wird Landwirtschaftsminister 
1951
  Gründung des Absolventenverbands in Seefeld in Tirol      
1950
DI Edmund Lerner wird Schulleiter und übt die Funktion bis 1963 aus DI Alfons Kromer wird als Direktor nach Wieselburg berufen      
1949
Erste Reifeprüfung in Salzburg, Vorsitz MR DI Dr. Adolf Novotny

Februar Übersiedlung des Tiroler
Kurses von Grins in das Hotel Post, Seefeld in Tirol

Leitung DI
Alfons Kromer

   

 

1948

Unterzeichnung der Gründungsurkunde für eine 3-jährige Fachmittelschule durch Bundesminister ÖkR Josef Kraus

 21. Februar: Unterrichtsbeginnfeier in Grins bei Landeck, Leitung DI Putz von der Tiroler Landesregierung      
1947

Unterrichtsbeginn in der Erzabtei St. Peter Salzburg – 2-jähriger
Lehrgang mit Matura

Leitung Hofrat Dr. Ladislaus Hula 

       
1946          
           

2000 bis 2019

1980 bis 1999

1960 bis 1979

1946 bis 1959