Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

 

Forstpraxis
Forstpraxis

Der Lehrforst unterstützt bereits seit dem Jahre 1956 die forstliche Ausbildung an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. Im Laufe der Jahre hat sich der Raumberg-Gumpensteiner Wald unter der Leitung von Ing. Meinx, Ing. Scheikl, DI Gruber und DI Wutte zu einem Vorzeigebetrieb für die bäuerliche Forstwirtschaft entwickelt.
Im Schulwald werden einzelne Projekte betreut und im Jahr 2006 wurde auch ein öffentlicher Forsttag mit vielen in der Praxis vorkommenden Geräten zur Schlägerung (Prozessor), Rückung (Seilkran, Forwarder), Holzverwertung (u.a. mobile Hackschnitzelerzeugung) abgehalten.

 

Heutiger Stand:

Seit Herbst 2008 ist Dipl.-Ing. Josef Meierl für die Leitung des Lehrforstes verantwortlich. Insgesamt betreuen ein Forstwirt, drei Praxislehrer (Ing. Franz Lassacher, Ing. Karl Mauthner, Ing. Franz Luidold ), zwei Forstfacharbeiter (Thomas Lutzmann, Bernd Grüsser) und ein Lehrling (Michael Weisl) den ca. 200 ha umfassenden Lehrforst.

Die oberste Priorität in der Bewirtschaftung ist die Unterstützung der forstlichen Ausbildung - sei es im Rahmen des forstlichen Praxisunterrichtes oder bei der Durchführung von Projekten, Diplomarbeiten und Exkursionen.

Fällschnitt
Fällschnitt

Im Praxisunterricht steht vor allem die Sicherheit bei der Arbeit im Wald an erster Stelle. So wird den Schülern der sichere Umgang mit der Motorsäge und das richtige Arbeiten mit Traktor und Seilwinde beigebracht.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil in der Ausbildung ist die Durchführung von Projekten. In den vergangenen Jahren sind einige interessante Themen von den Schülern behandelt worden, wie zum Beispiel der Bau einer Holzknecht-Rindenhütte oder das Anlegen eines Nassbiotops.

Ein besonders hervorzuhebendes Projekt ist das von Herrn Ing. Lassacher organisierte Sicherheitstraining in Zusammenarbeit mit der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt AUVA und der Sozialversicherung der Bauern SVB.

Hauptziel des Projektes ist es, den Schülern richtige Arbeitstechniken und ein umfassendes Sicherheitsbewusstsein zu vermitteln.

Als Trainer werden erfahrene Praktiker eingesetzt, welche aus der Wirtschaft kommen und schon jahrelang in der Forstwirtschaft tätig sind. Ihre reichhaltigen praktischen Erfahrungen werden den Schülern einzeln oder in Kleingruppen eindrucksvoll weitergegeben.

Kette
Motorsägenkette
Sperrgebiet
forstl. Sperrgebiet
Jause
Jause
     
Forsttraktor
Forsttraktor
 
Lage des Lehrforstes
Lage des Lehrforstes