Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Die HBLFA Raumberg-Gumpenstein hat ihren Hauptsitz in der Gemeinde Irdning in der Obersteiermark. Daneben gibt es Zweigstellen in Wels und Lambach sowie Außenstellen in Admont, Piber, Winklhof und Kobenz. Auf diese Weise können wir die unterschiedlichsten Standortbedingungen abdecken.

Grobe Lagepläne finden Sie am Ende dieses Dokumentes - detaillierte Anreisepläne finden Sie hier.

Aussenstellen der HBLFA

 

 

Standort Gumpenstein  

Standort Raumberg

Standort Moarhof 

Außenstellen:   
Admont

Piber 
Wels/Lambach

Winklhof

 

 

 Standort Gumpenstein

Image
Lageplan HBLFA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft (HBLFA) betreibt seit mehr als 60 Jahren praxisorientierte Forschung für die Landwirtschaft, insbesondere für die Grünland- und Viehbetriebe im Alpenraum.

Durch die zentrale Lage im alpenländischen Raum, sehr günstig am Schnittpunkt der Kalk- und Zentralalpen gelegen, ist der Standort mit einer Niederschlagsmenge von rund 1000 mm und einer Jahresmitteltemperatur von 7,2° C für einen Großteil des Alpenraumes repräsentativ. Die erzielten Versuchsergebnisse können in weite Gebiete des In- und Auslandes direkt übertragen und angewendet werden.

Am zentralen Standort in Gumpenstein bei Irdning werden von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein derzeit ca. 150 ha bewirtschaftet. Zur Erfassung der verschiedenartigen Boden- und Klimaverhältnisse innerhalb des alpinen Raumes verfügt die HBLFA über ständige Außenstellen in Admont, Oberalm bei Hallein (Winklhof), Piber und Kobenz bei Knittelfeld. Von allen Abteilungen zusammen werden ca. 9000 Versuchsparzellen betreut. Seit dem Juni 2002 ist das Institut für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität in Wels-Thalheim bzw. Lambach der HBLFA Raumberg-Gumpenstein angegliedert.

zurück

Standort Raumberg

Image

 

 

Raumberg ist der Schulstandort. Der Fußweg von Gumpenstein nach Raumberg dauert etwa 10 Minuten. Die Entfernung nach Wien beträgt 270 km, nach Graz 140 km und nach Salzburg 235 km. Seit über fünf Jahrzehnten ist es eine Bildungsstätte für Agraringenieure, wobei mehrere Ausbildungsformen angeboten werden.

zurück

 

 



 

Standort Moarhof

Image

 

8951 Pürgg-Trautenfels, Trautenfels 15, Tel. 03682 22451
Der Moarhof ist unser Biobetrieb und liegt hinter dem Schloss Trautenfels in der Gemeinde Pürgg-Trautenfels. Er ist auch die Zentrale unseres Bioinstitutes mit den Zweigstellen in Wels und Lambach.
Eingebettet in dieses Institut ist der Praxisbetrieb für die SchülerInnen, die im modernen Verarbeitungszentrum von der Fleischzerteilung über die Produktion von Milchprodukten (Joghurt, Käse - übrigens schon mit einigen Auszeichnungen) bis hin zur Süßmosterzeugung alles selbst durchführen.

zurück

 

 

 

Zweigstelle Wels/Lambach

43 2013 welser aberfelbucht
4600 Thalheim bei Wels, Austraße 10, Tel. 07242 47011 (Wels)
4651 Stadl-Paura, Gmundenerstr. 9. Tel. 07245 20503
(Lambach)

Schwerpunkte:

Erhaltung der genetischen Ressourcen landwirtschaftlicher Nutztiere und Aufbau einer Genbank im Rahmen des   Generhaltungsprogrammes der ÖNGENE (Österreichische Nationalvereinigung für Genreserven landwirtschaftlicher Nutztiere) +++ Forschung im Bereich der Biologischen Schweinehaltung mit Schwerpunkt Gruppenhaltung säugender Sauen sowie Einsatz alternativer Therapien und Behandlungsverfahren +++ Wissenschaftliche Arbeiten zu multifaktorellen Erkrankungen in biologisch wirtschaftenden Betrieben +++ Bearbeitung landwirtschaftlicher Fragen im ständigen Ausschuss der EU-Kommission für biologische Landwirtschaft +++ Allgemeine Fragen zur Biologischen Bewirtschaftung und Bestandsführung
zurück

 

Außenstellen

Admont

Moarhof

8911 Admont, Hoffeldweg

An der Außenstelle Admont (Hoffeld) wurden landwirtschaftliche Forschungstätigkeiten im Rahmen der Moorwirtschaftlichen Versuchsanstalt bereits um 1900 begonnen. Seit dem Jahr 1947 wurde das Versuchsfeld vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft übernommen, seitdem werden Grünlandversuche (Dauergrünland, Düngung und Nutzungsintensitäten, Fruchtfolgeversuche, Amtliche Sortenwertprüfungen und Lysimeterversuche) durchgeführt.
Die Lage im Steirischen Ennstal östlich von Liezen auf einer Seehöhe von 640 m über d.M., mit einer Niederschlagsmenge von rund 1230 mm und einer Jahresmitteltemperatur von 6,9 °C ermöglicht Langzeitstudien bei Dauergrünland und den Vergleich der erzielten Versuchsergebnisse mit jenen anderer Versuchsstationen.

zurück 

 

Piber

Image
8580 Köflach, Fohlenweg 4

In Piber werden im Rahmen der Forschungstätigkeiten seit dem Jahr 1961 Grünlandversuche (Dauergrünland, Düngung und Nutzungsintensitäten, Fruchtfolgeversuche, Amtliche Sortenwertprüfungen und Basisvermehrung von Futterpflanzensämereien) durchgeführt.
Die Lage in der Weststeiermark in der Nähe von Köflach auf einer Seehöhe von 450 m über d.M., mit einer Niederschlagsmenge von rund 880 mm und einer Jahresmitteltemperatur von 9,9° C ermöglicht Langzeitstudien bei Dauergrünland und den Vergleich der erzielten Versuchsergebnisse mit jenen anderer Versuchsstationen.

zurück

 

 

Winklhof

Winklhof
Oberalm, Winklhofstr. 10

An der Außenstelle Winklhof (Oberalm, Hallein) werden im Rahmen der Forschungstätigkeiten der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft (HBLFA) seit dem Jahr 1998 praktische Versuche (Saatgutmischungen im Dauergrünland, Düngung und Nutzungsintensitäten, Fruchtfolgeversuche, Basisvermehrungen von eingetragenen Sorten, Lysimeteranlagen) in Zusammenarbeit mit der dort ansässigen landwirtschaftlichen Fachschule Winklhof durchgeführt. Neben den Versuchen wird auch jedes Jahr ein Kulturschaugarten mit Getreidearten, Gräsern und Kleearten angelegt.
Die Lage am Nordrand der Alpen in der Nähe von Salzburg mit einer Niederschlagsmenge von rund 1450 mm und einer Jahresmitteltemperatur von 9,1° C ermöglicht den Vergleich der erzielten Versuchsergebnisse mit dem Inneralpin und den anderen Außenstellen.

zurück

 

 

Anfahrtsskizzen

 

Österreich
Österreich
 
Steiermark
Steiermark

 

 

Irdning
Irdning
Lageplan Moarhof
Lageplan Moarhof

 

 

Oberösterreich
Oberösterreich
Wels
Wels