Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Peer-Mediation Die Schulgemeinschaft der Schule Raumberg bietet im Schuljahr 2007/2008 erstmals einen Peer-Mediations-Kurs für Schüler an.

 

Image
Dazu haben sich 20 Schüler klassenübergreifend aus allen Schulstufen gemeldet.

Peer-Mediation ist eine pädagogische Methode, um Konflikte zwischen Gleichaltrigen aufzuarbeiten und zu lösen. Die Schüler lösen dabei die Konflikte selbst. Die Schüler bilden sich in ihrer Freizeit weiter in Kommunikation, Konfliktmanagement und Persönlichkeitsbildung.

Als externe Vortragende ist Sonderpädagogin und Psychotherapeutin Frau Christine Witzeling engagiert, die auch bereits ein 3-tägiges Seminar für Lehrer in Teambildung und Konfliktmanagement abgehalten hat.

Es ist beabsichtigt, dass sich die teilnehmenden Schüler als Peers (gleichaltrige Ansprechpartner) sehen und sich für die Lösung von kritischen Situationen einsetzen oder zur Lösung von Konflikten unter den Schülern beitragen.

Das Ziel der Peer-Mediation ist es, das soziale Klima an unserer Schule zu verbessern, den Schülern durch die Ausbildung zum Streitschlichter soziale Kompetenzen zu vermitteln, den Schülern mehr Eigenverantwortung zu übertragen und Toleranz und Konfliktfähigkeit zu fördern. Aufgrund der sehr positiven Rückmeldung der Schüler ist an eine Weiterführung und Ausweitung im nächsten Schuljahr geplant.

DI. Dr. Herbert Schwarz, Raumberg, am 14. 11. 2007