Sie benutzen eine uralte Version von Microsofts InternetExplorer.
Diese Version wird von unserer Website nicht mehr unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie Ihren InternetExplorer oder wechseln Sie zu einem anderen modernen Browser.

Image

Projektleiter: Dr. Andreas Bohner

Ziel des Projektes ist die Erarbeitung von Grundlagen für eine Bekämpfung des Stumpfblatt-Ampfers unter Anwendung von mechanischen und biologischen Maßnahmen und unter Ausschluss von chemisch-synthetischen Mitteln.

Das Projekt umfasst:
1.  Erhebungen über das Vorkommen besonders verunkrauteter Bestände und deren betrieblichen Rahmenbedingungen (Düngerpflege, Düngungsart und -intensität, Zustand der Grasnarbe) in Zusammenarbeit mit den Landwirtschafts- und Bezirksbauernkammern.


2. Detailerhebungen auf mindestens 10 Praxisbetrieben mit geringer bis sehr starker Verunkrautung.
Art der Untersuchungen:
- Pflanzensoziologische Vegetationsuntersuchungen zur Feststellung der Verunkrautungsart und des Verunkrautungsgrades
- Wurzelökologische Untersuchungen zur Bestimmung des Wurzeltiefganges und der Wurzeldichte sowie wurzelanatomische Untersuchungen


3. Prüfung verschiedener Maßnahmen zur Ampfer-Regulierung

Weitere Informationen zur Projektabwicklung gibt es in der Datenbank für Forschung und nachhaltige Entwicklung (Dafne) -> Link

Please Wait

 

Untersuchungen zur Ampferbekämpfung in biologisch bewirtschafteten Betrieben

Bohner Andreas (2004 - 2006)