Institut Artgemäße Tierhaltung und Tiergesundheit Drucken E-Mail

Forschung und Bearbeitung von Fragen der Artgemäßen Tierhaltung, des Tierschutzes und des Tierschutzrechtes, der Beurteilung von Stallbauten, von Stalleinrichtungen und Haltungssystemen in Hinblick auf Funktion, Tiergerechtheit, und Auswirkungen auf die Tiergesundheit und das Wohlbefinden landwirtschaftlicher Nutztiere.

Allgemeine Forschungsziele des Institutes:

  • Bearbeitung von Forschungsfragen und Projekten in allen Bereichen der Veterinärmedizin
  • Tierärztliche Herdenbetreuung

  • Wissenschaftliche Bearbeitung von Fragen der landwirtschaftlichen Tierhaltungs- und Aufstallungstechnik
  • Hoftechnik und Innenwirtschaft

  • Wissenschaftliche Bearbeitung aller Stallklimafragen
  • Erfassung, Beurteilung und Bewertung von Emissionen und Immissionen aus der Tierhaltung
  • Wissenschaftliche Datenverarbeitung und Forschung zum Ablauf und zur Effizienz landwirtschaftlicher Energie- und Stoffströme
  • Bearbeitung von sozioökonomischen sowie betriebs- und arbeitswirtschaftlichen Fragestellungen der Landwirtschaft

Institutsleitung

Dipl. ECBHM Dr. Johann Gasteiner (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

wissenschaftliche Mitarbeiter:

DI Dr. Elfriede Ofner-Schröck
Tierhaltung und Aufstallungstechnik

Dipl.Ing. Birgit Heidinger
Tierhaltung und Aufstallungstechnik

Gregor Huber
Tierhaltung und Aufstallungstechnik

Ing. Eduard Zentner
Stallklimatechnik und Nutztierschutz

Ing. Irene Mösenbacher-Molterer
Stallklimatechnik und Nutztierschutz

Dipl.Ing. Alfred Pöllinger
Innenwirtschaft

Michael Kropsch
Innenwirtschaft

Mag. Thomas Guggenberger, MSc
Ökonomie und Ressourcenmanagement

Mag. Dr. Agnes Gotthardt
Ökonomie und Ressourcenmanagement

Mag.phil. Elisabeth Finotti
Ökonomie und Ressourcenmanagement

Ing. Michael Kogler
Controlling u. Kostenrechnung

Organisation des Institutes mit den jeweiligen Schwerpunkten

Abteilung Tierhaltung und Aufstallungstechnik

Wissenschaftliche Bearbeitung von Forschungsfragen und -projekten im Bereich Stallbau, Aufstallungstechnik, Nutztierhaltung, Tiergerechtheit von Nutztierhaltungssystemen, Ethologie und Nutztierschutz.

Leitung: Dr. Elfriede Ofner-Schröck (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Mitarbeiter

Dipl.Ing. Birgit Heidinger (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Brigitte Krimberger (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Nicole Wechsler (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Markus Rohrer (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Bernhard Rudorfer (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Forschungsziele:

  • Entwicklung neuer tiergerechter, kostengünstiger und arbeitswirtschaftlich optimierter Haltungssysteme
  • Erarbeitung von wissenschaftlichen Kriterien der Nutztierethologie
  • Erstellen von Raum- und Funktionsprogrammen für die landwirtschaftlichen Nutztiere
  • Untersuchung der Beurteilungsqualität und Weiterentwicklung des Tiergerechtheitsindex TGI
  • Überprüfung von Haltungssystemen und Stalleinrichtungen auf ihre Übereinstimmung mit den tierschutzrechtlichen Vorschriften

(zurück)

Referat zur Prüfung von Stalleinrichtungen und Prüfmanagement

Leitung: Gregor Huber (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Forschungsziele:

  • Aufbau, Organisation und laufende Betreuung einer Prüf- und Kennzeichnungsstelle für Stallein­richtungen und Aufstallungssysteme
  • Management und Abwicklung des Prüf­verfahrens
  • Erstellung der Prüfberichte

(zurück)

Abteilung für Stallklimatechnik und Nutztierschutz

Entwicklung von natürlichen und mechanischen Lüftungssystemen für Stallungen, Betriebs- und Lagergebäude, wissenschaftlicher Vergleich zwischen verschiedenen Lüftungsverfahren, Forschung zu Lüftungssystemen, Überprüfung von Lüftungen in der Praxis, Dokumentation von Stallatmosphären in der Praxis.

Leitung: Ing. Eduard Zentner (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Mitarbeiter:

Christian Bachler (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Sigrid Brettschuh
   

Forschungsziele:

  • Wissenschaftliche Bearbeitung aller Fragen des Stallklimas
  • Bearbeitung aller lüftungstechnischen Fragestellungen
  • Wissenschaftliche Bearbeitung von Fragen zur Genehmigung von Stallungen unter besonderer Berücksichtigung zunehmender Nutzungskonflikte
  • Bearbeitung von Fragen des Anrainerschutzes im Zusammenhang mit Emissionen aus der Tierhaltung
  • Bearbeitung aller nutztierschutzrelevanten Fragen

(zurück)

Referat für Messtechnik und Versuchsauswertung

Leitung: Ing. Irene Mösenbacher-Molterer (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Forschungsziele:

  • Bearbeitung aller messtechnischen Fragen in den Bereichen Lüftungstechnik, Stallklima und Landwirtschaftliches Bauen
  • Adaption und Konfiguration der von der Industrie angebotenen Messtechnik an die Erfordernisse des Instituts, Erledigung der erforderlichen Wartungs-, Kontroll- und Kalibrierungsmaßnahmen
  • Ethologische Erhebungen und Auswertungen von experimentellen und praktischen Untersuchungen
  • Erfassung von Emissionsmassenströmen mittels Olfaktometer und elektronischer Nase auf landwirtschaftlichen Betrieben, Teilnahme an internationalen Ringversuchen
  • Bestimmung der Luftdurchlässigkeit sowie Beurteilung von Materialien für Porenlüftungen

(zurück)

Abteilung für Innenwirtschaft

Forschung zu Fragen der verfahrenstechnisch bedingten gasförmigen Emissionen aus dem landwirtschaftlichen Produktionskreislauf und deren Minderungsmöglichkeiten, der energetischen oder stofflichen Nutzung von organischen Reststoffen (Kompostierung, Biogas), Technik in der Tierhaltung (Futterentnahme und -vorlage), der Hoftechnik (Futtereinlagerung und -konservierung), zur Technik der Wirtschaftsdüngerkette (Austrag, Lagerung und Ausbringung) und nachhaltiger, effizienter und kostengünstiger Grünlandnutzungsverfahren.

Leitung: DI Alfred Pöllinger (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Mitarbeiter:

Michael Kropsch (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Daniela Vockenhuber (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Christian Kapp (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

   

Forschungsziele:

  • Expertentätigkeit auf dem Gebiet der Emissionsforschung
  • Wissenschaftliche Bearbeitung von Fragen zur Wirtschaftsdüngergewinnung im Stall
  • Erarbeitung und Evaluierung von verfahrenstechnischen Maßnahmen zur Minderung von Emissionen
  • Bearbeitung aller Fragen zur Innenmechanisierung

(zurück)

Abteilung für Ökonomie und Ressourcenmanagement

Forschung zu Fragen der Agrarökonomie sowie zum Ablauf und zur Effizienz landwirtschaftlicher Energie- und Stoffströme, Forschung zu Nährstoffbilanzen sowie zur Ressourcen- und Materialeffizienz mit dem Ziel nachhaltiger Kreisläufe, betriebswissenschaftliche Evaluierung von Versuchs- und Untersuchungsergebnissen, Evaluierung verschiedener Förderungsprogramme, Datengewinnung, Datentransfer, Datenverarbeitung, Publikationen, Literaturrecherchen, Unterstützung von Projektleitern in betriebswirtschaftlichen Fragen.

Leitung: Mag. Thomas Guggenberger, MSc (Kontakt/Aufgaben/Publikationen) 

Alles zum Thema "Energieregionen"

Mitarbeiter:

Mag. Dr. Agnes Gotthardt (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Mag. Elisabeth Finotti (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Birgit Huber-Kitzer (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)
Marlies Schuster (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Ingrid Zainer (Kontakt/Aufgaben/Publikationen)

Forschungsziele:

  • Bilanzierung der Nährstoffflüsse innerhalb der landwirtschaftlichen Betriebe. Räumliches Monitoring für Österreich
  • Modellierung von Zukunftsszenarien im sozio-ökonomischen Konfliktfeld Lebensmittel versus erneuerbare Energie
  • Ganzheitlich ökonomische und ökologische Bewertung von Produktionsverfahren
  • Wissenschaftliche Bearbeitung aller Fragen der Betriebs- und Arbeitswirtschaft
  • Betriebswirtschaftliche Evaluierung von Versuchs- und Untersuchungsergebnissen
  • Erstellung nationaler Datengrundlagen zur räumlichen und wirtschaftlichen Bewertung der Landwirtschaft
  • Evaluierung von Förderungsprogrammen
  • Fachliche Stellungnahmen zu Anfragen, zu Forschungsprojekten und Forschungsrahmenplänen

Laufende Projekte (Leitung oder Kooperation): 10
Veranstaltungen im Jahr 2012: 2

(zurück)