Aufnahme eines/r wissenschaftlichen MitarbeiterIn Print E-mail

Das Lehr- und Forschungszentrum Raumberg-Gumpenstein sucht eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) zur Mitarbeit und Unterstützung unseres Teams.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
Präsidium Abteilung 1
Stubenring 1
1010 Wien
oder via Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Fristanfang:21.06.2012
Fristende:19.07.2012

 

 

 


Arbeitsplatzbeschreibung:

  • Forschung und Beratung im Bereich landwirtschaftliche Nutztierhaltung und Aufstallungstechnik (Fachbereich: Schweinehaltung);
  • Entwicklung von neuen, tiergerechten Haltungssystemen für Schweine;
  • Erarbeitung von wissenschaftlichen Kriterien des landwirtschaftlichen Bauens zur Beurteilung von Stalleinrichtungen;
  • Publikation und Weitergabe der erarbeitenden Erkenntnisse durch: Vorträge, Schulungen, Seminare, Veröffentlichungen, Planung und Führung von Fachexkursionen, Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen und Fachausstellungen, Beantwortung von Anfragen aus der Praxis, Ausarbeitung von Empfehlungen und Normen.

 


Bewerbungsvoraussetzungen:

  1. Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit eines Landes, dessen Angehörigen Österreich aufgrund eines Staatsvertrages im Rahmen der europäischen Integration dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie österreichischen StaatsbürgerInnen (InländerInnen) sowie sonstige Personen gem. § 1 Abs. 2 AusG;
  2. Volle Handlungsfähigkeit;
  3.  Persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind;
  4. Akademischer Abschluss eines Studiums an der Universität für Bodenkultur (Landwirtschaft, Tierproduktion), der Veterinärmedizin (Landwirtschaftliche Nutztiere), einer technischen Studienrichtung mit Erfahrung im landwirtschaftlichen Bauwesen (Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Architektur) oder einer vergleichbaren Studienrichtung mit nutztierwissenschaftlichem Bezug;
  5. Fundierte landwirtschaftliche Ausbildung;
  6. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (verhandlungssicher), weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil;
  7. EDV-Kenntnisse für Datenverarbeitung, Schriftverkehr, Präsentationen (MS-Windows);
  8. Teamarbeitsfähigkeit, Organisationstalent und Bereitschaft zur Weiterbildung;
  9. Interesse und Eignung für selbständige wissenschaftliche Arbeit und Leitung von Arbeitsgruppen;
  10. Fähigkeit zur statistischen Auswertung von wissenschaftlichen Untersuchungen und Abfassung wissenschaftlicher Publikationen und Bereitschaft zum Auf- und Ausbau und zur Pflege von internationalen Kontakten;
  11. Fähigkeit zur Vorbereitung und Durchführung von Lehr- und Vortragsveranstaltungen.

Ausschreibungstext als pdf