Mag. phil. am Institut 3

Elisabeth Finotti konnte im Mai 2011 ihr Diplomstudium der Angewandten Sprachwissenschaft an der Karl Franzens-Universität Graz mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen.

Sprachwissenschaft begreift sich einerseits als Geistes-/Kulturwissenschaft und Sozialwissenschaft, andererseits auch als Natur-/Kognitionswissenschaft und beschäftigt sich mit allen Aspekten menschlicher Sprache – Struktur von Einzelsprachen, Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Einzelsprachen, Lautinventar, Sprachvariation ebenso wie Formen des Spracherwerbs und Störungen der Sprache.

Unter anderem nimmt dabei die Beschäftigung mit unterschiedlichen Textformen (Textlinguistik) und Pragmatik sowie Diskursanalyse einen essentiellen Themenblock im Rahmen des Studiums ein. Wahlfächer, die sich dem Thema Sprechtechnik und Präsentation widmen bzw. die Fremdsprachenkenntnisse erweitern, runden das Studium ab. Dementsprechend sind die Berufsfelder der Sprachwissenschafter breit gestreut, häufig sind sie in Form von SprachdienstleisterInnen mit Textgestaltung, Lektorat, Korrektorat und Übersetzung befasst sowie als Moderatoren tätig.

Frau Finotti spezialisierte sich in ihrer Diplomarbeit sowie für die abschließende Diplomprüfung auf die Fächer Psycholinguistik und Text- und Pragmalinguistik.

Das Institut 3 gratuliert der frischgebackenen Mag.a phil. sehr herzlich zu diesem Erfolg!

 

Die Diplomarbeit steht hier zum Download bereit.