Praktische Ausbildung in Fleischverarbeitung Drucken E-Mail

Im praktischen Unterricht „Fleischverarbeitung" werden die Grundlagen für die Direktvermarktung von Fleischwaren am Bauernhof vermittelt. Die Schüler haben bei der Verarbeitung die Möglichkeit sich mit den Zuchtzielen und Zuchterfolgen bei den Tieren hinsichtlich Fleischqualität auseinanderzusetzen.

 

zum Lehrstoff
zu den Räumlichkeiten
zu den Bildern
zurück zur Übersicht Praktischer Unterricht


 

Lehrstoff:

Die praktische Ausbildung in der Fleischverarbeitung umfasst folgende Themenbereiche:

  • Fachgerechtes Zerteilen von:
    - Schweinshälften
    - Kälbern
    - Schafen
  • Schlachtkörperbeurteilung u. Bewertung
  • Fleischteile u. deren Verwendung
  • Hygieneverordnung / HACCP
  • Herstellen von:
    - Selchwürsten
    - Bratwürsten
    - Wiener
    - Schinkenwurst
    - Salami
    - Leberkäse
    - Pasteten
    - Selchwaren u.a. Produkten
  • Lebensmittelcodex
  • Lebensmittelkennzeichnung
  • Rechtliche Bestimmungen für Direktvermarkter
  • Marketingmix
  • Verkostung u. Bewertung der eigenen Produkte

zurück

 

Räumlichkeit:

Für die Ausbildung „Fleischbearbeitung" steht uns ein gut ausgestatteter Fleischverarbeitungsraum an der Schule zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

zurück

 

 

Eindrücke und Produkte von der Fleischverarbeitung:

     
     
     
     
   

zurück