Züchten mit starken Kuhlinien Drucken E-Mail

Züchten Sie mit Kuhlinien weiter welche zu Ihrem Betrieb passen, "unauffällig" sind und gute Leistungen bringen. Diese Kühe sollten in der 3. bis 4. Laktation in der Fett- und Eiweißmenge ohne Sonderbehandlungen über dem Schritt gleichaltriger und gleich schwerer Kühe Ihres Betriebes liegen (Abzug für Erhaltungsbedarf für 100 kg Mehrgewicht rund 500 kg Milch oder 35 kg Fett-Eiweiß) (Haiger 2007).

Für die Auswahl als Stiermutter sollten mindestens 5 Laktationen vorliegen, die ab der 3. bis 4. Laktation über dem Stalldurchschnitt liegen, da man dann wesentlich mehr über Fruchtbarkeit, Fundament, Eutersitz, Geburtsverlauf, Melkbarkeit, Persistenz, Fitness und Charakter weiß (Haiger 2007).